Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Ausfluss durch Untersuchung?"

Anonym

Frage vom 20.07.2006

Hallo. Ich bin in der 10. SSW und war gestern zur Untersuchung bei meiner Ärztin. Sie hat einen Vaginalultraschall gemacht und sagte, es sei alles Ok. (2,4cm sei das Baby gross). Als ich allerdings in der Hitze nach Hause fuhr, muss ich mir wohl einen Sonnenstich zugezogen haben, denn ich hatte schreckliche Kopfschmerzen und mir war sehr übel.Das dauerte die ganze Nacht über.
Nach einigen Stunden habe ich dann einen leichten bräunlichen Ausfluss bemerkt.Nach einiger Zeit war er verschwunden, doch seit heute morgen ist er wieder da.Dies ist meine erste Schwangerschaft und nun habe ich Angst, dass etwas nicht in Ordnung sein könnte.Kann der Ausfluss etwas mit der gestrigen Untersuchung zu tun haben, oder sollte ich vorsichtshalber zum durchchecken ins Krankenhaus fahren?

Antwort vom 20.07.2006

Vermutlich hängt der Ausfluss mit der vag. Untersuchung zusammen; dabei kann der Muttermund ein bisschen gereizt worden sein u. daher leicht bluten. Sollte es nicht im Lauf des heutigen Tages (20.07.) vorbei sein, od. sollte es stärker werden können Sie Ihre FÄ einfach mal telefonisch kontaktieren. Bzgl. der Hitze sollten Sie für ausreichend Flüssigkeitszufuhr (mind. 3 l am Tag!) sorgen, am bestem immer ein Wasserfläschchen dabei haben, sich bevorzugt im Schatten aufhalten und die bes. heißen Mittagsstunden im Haus verbringen. Auch ein kühlendes Fuß-/ Armbad kann schnell helfen, wenn Sie sich zu viel zugemutet haben. Gute Besserung!

21
Kommentare zu "Ausfluss durch Untersuchung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: