Themenbereich: Nachsorge

"Kann ich bei Pilleneinnahme den Eisprung berechnen?"

Anonym

Frage vom 20.07.2006

Ich habe eine 10 Monate alte Tochter nach einer Traumschwangerschaft und schneller Geburt.
Ich habe bisher immer natürlich verhütet.
Ich bin 35 Jahre alt.
Nun habe ich mir die Pille verschreiben lassen und habe aber folgendes Problem. Ich leide öfters an einem chronischen Durchfall (die Untersuchungen nach der Ursache sind am Laufen), fühle mich aber sonst gesund. Da ja die Pille ggf nicht wirkt, ich aber nicht anderweitig verhüten möchte, hätte ich folgende Frage.
Kann ich bei Einnahme der Pille zusätzlich die eventuellen fruchtbaren Tage, zum Beispiel anhand des Schleimes, bestimmen oder ist die Pille nicht mit einer solchen Methode kombinierbar, dh ist ein Pillenzyklus etwas völlig anderes als ein natürlicher Zyklus?
Ich möchte deswegen nicht noch einmal zum Frauenarzt, da ich im Ausland lebe und für Arztbesuche einen Eigenanteil trage.
Die Gastroenterologin konnte mir die Frage nicht beantworten.
Ich danke für Ihre Bemühungen. MfG

Antwort vom 20.07.2006

Hallo, die fruchtbaren Tage können Sie nicht bestimmen, wenn Sie die Pille nehmen, da der Trick bei der Pille ja eben darin besteht, dass Sie keine fruchtbaren Tage haben. Es kann zwar bei Ihnen individuell trotzdem zu einem Eisprung kommen, wenn durch den Durchfall die Pille nicht zuverlässig wirkt, aber Sie können nicht vorhersagen wann und damit auch nicht entsprechend verhüten. Es ist möglich, dass Sie den Eisprung am Zervixschleim feststellen könnten, aber wenn Sie einen Tag vorher Verkehr hatten würde Ihnen die Feststellung zur Verhütung nichts nützen.Der Pillenzyklus ist vom Grundsatz her ein anderer als ein natürlicher, eben weil Eireifung, Eisprung usw. ausbleiben und auch die Blutung ist eine andere als die Periodenblutung. Wenn wirklich uzu wenig Hormone in Ihrem Körper bleiben wegen dem Durchfall, dann kanns auch sein, dass Sie Zwischenblutungen bekommen, da die Blutung mit der Pille immer dann einsetzt, wenn die Hormonkonzentration absinkt. Wenn Sie der Pille nicht trauen können, weil Sie nicht sicher sein können, dass sie wirkt, dann würde ich Ihnen empfehlen mit der Einnahme ganz auszusetzen bis die Darmstörung behoben ist. Könnte ein Zusmamenhang bestehen zwischen dem Auftreten der Darmprobleme und dem Beginn der Pilleneinnahme?
Überlegen Sie noch mal, ob für Sie eine andere Verhütumngsmethode nicht passender wäre. Gute Broschüren dazu finden Sie unter www.bzga.de.
Alles Gute, Monika

28
Kommentare zu "Kann ich bei Pilleneinnahme den Eisprung berechnen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: