Themenbereich: Stillen allgemein

"Wie bekomme ich mein Kin wieder an die Brust?"

Anonym

Frage vom 23.07.2006

Hallo,
meine Tochter ist nun neun Wochen alt. An meiner Brust hat sie leider nur eine Woche getrunken.Ich hatte richtige Krater zwischen Brustwarze und Vorhof die erst jetzt nach Wochen langsam verheilt sind. Da ich jedoch Muttermiclh weitergeben wollte pumpe ich bereits seit 8 Wochen ab und sie bekommt ausschliesslich mm. Nun meine Frage wie bekomme ich sie wieder an die Brust oder ist es ganz aussichtslos, das sie überhaupt noch an die Brust geht, denn das Trinken aus dem Fläschen ist natürlich einfacher. Ich glaube die extrem kaputten Brpste kamen duchr falsches Anlegen bzw es wurde nicht richtig gezeigt im Krankenhaus und schon nach drei Tagen taten sie weh.
Da ich auch sehr viel Miclh habe pumpe ich immer mehr ale eine Mahlzeit ab kann ich einen Teil der "etwas älteren" mit neuer Milch mischen? Ich habe immer fast fünf Mahlzeiten im Kühlschrank stehen-die werden aber nie älter als 30 Stunden.

Anonym

Antwort vom 23.07.2006

Hallo, für Stilltipps- vorallem was das "richtige" Anlegen betrifft, dürfen Sie gerne nochmal Ihre Nachsorgehebamme anrufen- die können Sie bis zum definitiven Abstillen bei allen Stillfragen konsultieren. Wichtig ist, dass Ihre Tochter immer Warze mitsamt Warzenvorhof schon beim ersten Saugen im Mund hat und nicht erst alles zusammen "einsaugt". Wenn die Warzen noch/wieder empfindlich sind, dann ist es sicher auch sinnvoll, mal im Liegen, im Sitzen ,mit den Beinchen unter Ihrer Achsel durch(sog. Fußballgriff)abwechselnd zu stillen. Die zuviel abgepumpte Milch können Sie doch einfrieren. Dann ist sie-je nach Kühlvermögen der Gefriere zw. 3-6Monaten haltbar. Im Kühlschrank kann sie sicher 24-48h aufbewahrt werden. Dann darf auch die etwas ältere Milch mit der frischen gemischt werden, wenn sie danach aufgetrunken wird. Schonmal aufgewärmte Milch verwerfen oder ins Badewasser kippen(sehr gut für die Haut). Alles Gute,Barbara

16
Kommentare zu "Wie bekomme ich mein Kin wieder an die Brust?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: