Themenbereich: Geburtseinleitung / Geburtsbeginn

"wie kann ich die Geburt natürlich einleiten?"

Anonym

Frage vom 27.07.2006

Hallo!

Ich habe eine ganz wichtige Frage: am 21.7 wäre mein ET ( Termin zu 99% sicher) gewesen, leider ist unser kleiner Zwerg immer noch nicht da, der MM ist noch verschlossen, Zervix jedoch auf 1 cm verkürzt, Kopf tief im Becken und mein FA möchte am Samstag 29.7 die Geburt einleiten - Fruchtwassermenge wenig...
Wir haben es schon mit allen möglichen Mitteln versucht, Himberblättertee in Mengen, 4 x Akkupunktur, Geschlechtsverkehr, Knoblauch... und gestern Abend habe ich einen Rizinuscocktail getrunken, mit dem Erfolg, dass ich zwar 2 x auf der Toilette war, aber sonst nichts...Jetzt wollte ich wissen, ob es überhaupt was bingt heute bzw. morgen Abend noch einmal einen Cocktail zu trinken? Oder ich habe gehört, dass es auch homäopatische "Kügelchen" gibt - nur helfen die überhaupt, wenn alles andere schon fehl geschlagen ist?
Liebe Grüße Bia

Anonym

Antwort vom 27.07.2006

Hallo,
sie können morgen nochmals einen Rhizinuscocktail trinken. Manchmal funktioniert es, manchmal auch nicht. Es wäre sinnvoll mit dem FA zu klären, ob es möglich ist , erstmal zur Probe die Geburt einzuleiten, dh. per Oxytocinspray odr Probewehentropf zu schauen, wie es dem Kind unter Wehen geht und wenn alles okay ist, nochmal 2 Tage bis zur Geburtseinleitung abzuwarten.
Trinken Sie weiter Himbeerblättertee. Homöopathisch direkt Wehen auslösen ist nicht möglich. Kontaktieren Sie evtl. Ihre Hebamme vor Ort, ob Sie Caulophyllum für angezeigt hält.
K. Lauffs

24
Kommentare zu "wie kann ich die Geburt natürlich einleiten?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: