Themenbereich: Geburt allgemein

"kann mein Muttermund wieder Probleme bereiten?"

Anonym

Frage vom 28.07.2006

Hallo bin zum zweitenmal schwanger und hab bei meiner ersten Geburt mit einem steifen MM zu kämpfen gehabt der nicht aufgegangen ist aber sehr starke wehen hatte und erst nach einer blasensprengung hat er sich geöffnet kann mir das jetzt wieder passieren?
Woran lag das?weil all die medikanmente die die Hebamme und der Arzt mir gespritzt haben nix gebracht haben,und ich zudem immer schwächer wurde das ich verschiedene Infussionen bekommen habe damit ich nicht ganz wegsacke!

Anonym

Antwort vom 28.07.2006

Hallo, jede Schwangerschaft wie jede Geburt wie auch jedes Kind sind ganz eigen. Leider wird die erste Geburt häufig als sehr heftig und unangenehm empfunden- und ganz ganz oft läuft die zweite viel besser! Da Ihr Muttermund schlussendlich doch aufging, haben Sie keinen Muttermund, der nicht aufgehen kann, es besteht also kein "anatomisches Problem" an Ihrem Muttermund. Wer weiss, was ihn damals erst gehindert hatte, um aufzugehen. Vielleicht wagen Sie nach dieser ersten Geburt dieses Mal eine Geburt mit einer vertrauten Hebamme, die Sie schon in der Schwangerschaft kennenlernen; dann können Sie mit ihr zu Hause/im Geburtshaus/ in einem Krankenhaus(dann heißt ssie Beleghebamme) gebären, sind aber in vertrauter Umgebung...das kann die Schmerzen, die Angst, die Sorgen, wie alles gehen soll, enorm reduzieren und Sie darin unterstützen,gut und selbstbestimmt zu gebären! Denn Sie können es ja!!!Alles Gute,Barbara

16
Kommentare zu "kann mein Muttermund wieder Probleme bereiten?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: