Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Hat Immodium geschadet?"

Anonym

Frage vom 28.07.2006

Der 1. Tag meiner letzten Periode war am 22.06.2006. Am 25.06. sind wir für drei Wochen in den Urlaub gefahren. In der zweiten und dritten Urlaubswoche habe ich wegen starken Durchfall jeweils eine Immodium Akut genommen. Nun habe ich zwei Schwangerschaftstests gemacht, die beide positiv ausfielen, da ich nun fast fünf Wochen keine Periode hatte. Könnte ich durch das Medikament dem Kind geschadet haben?

Antwort vom 28.07.2006

Hallo, das Medikament kann Ihrem Kind nicht geschadet haben. Ganz am Anfang der Schwangerschaft giltt das "alles-oder-nichts-Prinzip". Das bedeutet, dass entweder ein befruchtetes Ei so geschädigt wird, dass es sich gar nciht erst einnistet oder es bleibt völlig unbeschadet, da es ja auch noch nicht an den mütterlichen Kreißlauf "angeschlossen" ist. Dies gilt ca. so lange wie die Periode noch nicht deutlich überfällig ist, die Frau also nicht weiß, dass sie schwanger ist. Sie können also ganz unbesorgt sein und sich über die schwangerschaft freuen.
Alles Gute, Monika

24
Kommentare zu "Hat Immodium geschadet?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: