Themenbereich: Stillen allgemein

"ab wann muss ich Brei geben?"

Anonym

Frage vom 30.07.2006

hallo, liebes hebammenteam,
ich habe am 19.02.06 eine kleine tochter auf die welt gebracht!
gestern habe ich angefangen mit einer breimahlzeit!
sie hat mittags einen karotten kartoffelbrei bekommen!hat sie auch ganz gut weggeschlappert!
ansonsten habe ich bis gestern voll gestillt!
stille die anderen mahlzeiten auch noch!
nun zu meiner frage:
habe ich vielleicht zu frueh mit brei angefangen? wollte eigentlich noch nicht beginnen, habe von meiner tante etc. gesagt bekommen ich solle mal langsam anfangen sonst verhungert meine kleine an naehrstoffen! kann ich es wieder rückgaengig machen und noch etwas damit warten!
kann ich sie nicht einfach weiter voll stillen?
ab wann muss ich ihr denn brei geben?
vielen dank für die antwort!lg

Antwort vom 30.07.2006

Hallo, von der WHO wird empfohlen mindestens sechs Monate ausschließlich zu stillen. Das heisst nicht, dass Sie nach sechs Monaten Beikost geben müssen. Ihr Kind leidet durch ausschließliches stillen nicht unter Nährstoffen. Wenn Ihre Tochter gut gedeiht und alle zufrieden sind (außer der Tante) dann besteht noch keine Notwendigkeit für Beikost. Folgen Sie Ihrem Gefühl und lassen Sie scih nicht reinreden. Sie können ohne weiteres noch warten und auch jetzt erst noch mal eine Pause einlegen und weiter voll stillen. Sie werden selbst merken, wenn Ihre Tochter Interesse an anderer Nahrung entwickelt (sehr interessiertes Zusehen, wenn Sie essen, sichtbarer Appetit auf anderes). Es spricht auch nichts dagegen, wenn Sie ausprobieren. Manche Kinder wollen früher essen, manche haben noch gar kein Interesse. Bei Ihrer Tochter scheints so dazwischen zu legen. In dem Fall können Sie erst mal die vollen sechs Monate stillen und dann anfangen mit Brei, wenn Sie das Gefühl haben Sie und/oder Ihre Tochter möchten das.
Alles Gute, Monika

18
Kommentare zu "ab wann muss ich Brei geben?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: