Themenbereich:

"schadet Lippenherpes?"

Anonym

Frage vom 01.08.2006

Liebes Hebammen-Team,

ich habe Lippenherpes und meine Freundin ist im 4. Monat schwanger. Wie soll ich mich jetzt verhalten? Soll ich ihr fernbleiben? Kann das Kind schaden nehmen, wenn meine Freundin sich mit Herpes infiziert? Wenn meine Freundin schon unter Herpes leidet, kann das dem Kind schaden?

Gruß

Anonym

Antwort vom 01.08.2006

Hallo, bei Lippenherpes gilt immer, dass kein anderer aus Ihrem Glas trinken sollte/Íhr Besteck/Zahnbürste benützen sollte. Küssen ist auch "verboten" bis alle Bläschen wieder verheilt sind. Ein Lippenherpes kann durch oralen Sex auch in den Genitalbereich gelangen, das könnte Konsequenzen mit sich bringen jetzt in der Schwangerschaft, darum auch darauf während des blühenden Lippenherpes verzichten! Sollte sich Ihre Freundin dennoch jetzt in der Schwangerschaft anstecken und einen Lippenherpes bekommen, ist das nicht schlimm fürs Kind. Wenn das Kind dann da ist, darf keiner mit einem Lippenherpes Ihr Kind küssen und muss gut auf Händehygiene achten. Alles Gute,Barbara

25
Kommentare zu "schadet Lippenherpes?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: