Themenbereich: Geburt allgemein

"Bringt es was den Muttermund zu dehnen?"

Anonym

Frage vom 02.08.2006

Hallo!
ich bin in der 39. ssw, meine Hebamme sagt das die zervix fast aufgebraucht ist und der muttermund fingerdurchgängig ist, der kopf sitzt auf der symphyse. sie sagt das, wenn ich nicht mehr könnte, könnte sie den muttermund mit den fingern dehnen um die geburt schneller einzuleiten, aber bringt das was wenn der kopf auf der symphyse sitzt und wie schnell könnte ich ungefähr mit der geburt rechnen? ich weiß nicht so recht ob ich das machen lassen soll.

im voraus schonmal vielen dank

Antwort vom 02.08.2006

Ich kennen den genauen Befund nicht, kann Ihnen aber sagen, dass das Aufdehnen des MM meist recht schmerzhaft ist; außerdem hat es nicht unbedingt den erhofften Effekt des Geburtsbeginns. Die meisten Geburten kommen auch ohne Manipulation in Gang. Sprechen Sie doch einfach noch mal mit Ihrer betreuenden Hebamme drüber; die kann Ihnen bestimmt genau erklären, wie sie das gemeint hat. Alles Gute!

27
Kommentare zu "Bringt es was den Muttermund zu dehnen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: