Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Nach Absetzen der Pille noch nicht schwanger?"

Anonym

Frage vom 03.08.2006

Liebes Hebammen-Team

nachdem ich fast vierzehn Jahre die Pille genommen habe, wünschen mein Mann und ich uns nun ein Kind und seit gut vier Monaten habe ich die Pille abgesetzt.

Bereits zum zweiten Mal (1. und 4. Monat ohne Pille) war ich mir nun fast sicher, schwanger zu sein. Dabei hatte ich jeweils Anzeichen, von denen ich vorher gar nicht wusste, dass sie im frühen Stadium einer Schwangerschaft auftreten können (wie z. B. erhöhter Speichelfluss, stark geschwollene, dunkle Schamlippen), so dass ich eigentlich ausschließe, mir diese Symptome "herbeigewünscht" zu haben. Außerdem war ich extrem müde und ziemlich launisch und mir war sehr häufig leicht übel. Diesen Monat kam meine Periode darüber hinaus sehr spät - am 36. Tag (sonst bisher 28-Tage-Zyklus) und auch sehr heftig.

Ich versuche, mit dem Kinderwunsch locker umzugehen und wir wollen uns nicht verrückt machen, aber folgende Fragen brennen mir nun doch unter den Nägeln:

1. Kann es sein , dass bereits 2 Mal eine Befruchtung stattgefunden hat, sich das Ei aber jeweils nicht in der Gebärmutter einnisten konnte?

2. Und - wenn das möglich ist - könnte es mit einer "nach hinten abgesenkten Gebärmutter", die mir vor vielen Jahren mal von einer Gynäkologin diagnostiziert wurde, zu tun haben? Hat es eine befruchtete Eizelle vielleicht schwerer, dort sicher anzukommen ;-) ?

3. Bzw. wäre eine zweimalige Befruchtung ohne Einnistung "normal" / o.k.? Hätte das jeweils Auswirkungen auf den folgenden Zyklus?

Für die Beantwortung dieser Fragen bin ich Ihnen sehr dankbar. Ihre Seite ist wirklich toll und bietet eine hervorragende Möglichkeit, sich intensiver mit dem Thema Schwangerschaft u. Ä. auseinanderzusetzen.

Viele Grüße
Katrin

Anonym

Antwort vom 04.08.2006

Hallo

es ist durchaus möglich , dass es 2mal zur Befruchtung kam, sich die Schwangerschaft aber nicht weiterentwickeln konnte. das ist erstmal kein grund zur Besorgnis, da ein grosser Prozentsatz Schwangerschaften als verspätete Periode abgehn, man spricht von 40 %. Das ist eine art SElbsthilfe der Natur, da sich nur intakte Anlagen weiterentwickeln sollen. Eine retroflexio der Gebärmutter kann eine Einnistung etwas schwieriger machen, allerdings würde ich Ihnen raten , das mit Ihrem FA zu besprechen. Viele Frauen werden damit problemlos schwanger , da sich die Gebärmutter in der schwangerschaft auch aufrichtet.I Ich würde Ihnen raten, erstmal locker weiterzuüben, sollte sich nach weiteren 8 Monaten noch nichts getan haben, sprechen Sie mit Ihrem Gynäkologen. Ein Jahr bis zum Eintritt einer Schwangerschaft ist ganz normal.
K. Lauffs

17
Kommentare zu "Nach Absetzen der Pille noch nicht schwanger?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: