Themenbereich:

"Was tun gegen Kopfgneis?"

Anonym

Frage vom 05.08.2006

Hallo, meine Tochter ist 6 Jahre alt und hat immer noch sehr schlimmen Kopfgneis. Wir behandeln sie aller 6 Monate mit Olivenöl und Bürste. Aber er kommt immer wieder. Dieses Mal ist er besonders schlimm. Es sind richtige "Panzerplatten". Nun unsere frage, gibt es irgendein Mittel, gern auch homöopatisch , was den Gneis endlich verschwinden lässt. Unsere Tochter mag die Prozedur nicht mehr. Der Kinderarzt sagt übrigens das es normal ist. Vielen Dank für ihre Antwort . Mit freundlichen Grüßen Mandy und Jasmin

Antwort vom 07.08.2006

Ich kann mich Ihrem Ki-Arzt nur anschließen: das ist zwar nicht besonders häufig, aber normal! Sie können versuchen, die "Panzerplatten" erst einzuweichen (zB in der Badewanne), dann mit Öl u. Bürste zu lösen und der Neubildung vorbeugen, indem Sie (od. die Tochter selbst) die Kopfhaut sanft massieren, mit einer weichen Bürste od. mit den Fingerkuppen. das können Sie ruhig tgl. od mehrmals pro Woche machen. Benutzen Sie zum Waschen ein mildes Kinder- od Babyshampoo, damit die Kopfhaut nicht zusätzlich strapaziert wird. Haben Sie noch Geduld, es wird bestimmt besser und mit der Zeit ganz verschwinden. Alles Gute und Grüße an Ihre Tochter!

14
Kommentare zu "Was tun gegen Kopfgneis?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: