Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Einige Tage nichts vom Baby gespürt"

Anonym

Frage vom 05.08.2006

Hallo,
wir erwarten unser erstes Kind und meine Freundin ist nun in der 19. Woche (18+5). Sie hat etwa drei Tage ab und zu das Kind gespürt, das berühmte Glucksen bzw. leichte Anstossen. Seit gestern spürt sie nun gar nichts mehr und so langsam machen wir uns Sorgen, ob alles okay ist. Kann es denn sein, dass man es mal mehr, mal weniger oder auch mal ein zwei Tage gar nicht spürt? Wie oft muss man es spüren und wie lang sind so etwa die Pausen, ab denen man evtl. zum Arzt sollte? So richtig vorstellen können wir uns das nicht, einmal gemeldet heisst doch eigentlich, dass ab jetzt die bewegende Zeit begonnen hat. Wäre super wenn ihr uns weiterhelfen könnt. Wir sind wirklich beunruhigt und wissen nicht, ob wir zum Arzt sollten! Lieben Dank!

Antwort vom 07.08.2006

Es kann völlig ok sein, dass Sie das Baby ein paar Tage nicht gespürt haben; ich kann aber gut verstehen, dass es Sie verunsichert. Sie können versuchen, die warmen Hände auf den Bauch zu legen und ein bisschen zu warten; viele Kinder reagieren darauf und fangen an zu strampeln. Sollte das Baby darauf nicht reagieren, können Sie bestimmt einen Zwischendurch-Termin bei der FÄ oder Hebamme bekommen, damit diese kurz nach den Herztönen hören kann. Alles Gute!

23
Kommentare zu "Einige Tage nichts vom Baby gespürt"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: