Themenbereich: Stillen allgemein

"Wie stille ich richtig?"

Anonym

Frage vom 05.08.2006

Liebes Hebammenteam,
meine Tochter wird jetzt 7 Wochen alt und ich stille voll.
Meine Frage ist, wie stille ich richtig?
Ich lege so gut wie nie an beiden Seiten an, weil meine Tochter immer ein paar Minuten trinkt, beim Bäuerchen machen einschläft und zum wecken wickel ich sie dann. Meist versuche ich es dann nochmal. Mal trinkt sie weiter, mal schläft sie aber auch weiter und dann lege ich sie hin.
Müssen immer beide Seiten angelegt werden?
Wie lange muss eine Seite angelegt werden, damit die Brust auch leer ist? Wenn zu kurz angelegt wird, bildet sich dann weniger Milch nach?
Meine Tocher nimmt gut zu, daher denke ich, dass sie schon genug Milch abbekommt, aber ich mache mir Gedanken ob ich richtig stille.
Manchmal schreit sie auch an der Brust und bekommt Wutanfälle und geht dann an die Brust ran, saugt ein paar Mal und geht dann schreiend wieder weg, das ganze Spiel macht sie öfter hintereinander. Ich versuche dann ein Bäuerchen, dann wütet sie auch weiter, aber richtig trinken will sie trotzdem nicht weiter.
Kann sich meine Milch zu wenig bilden, wenn ich evtl. falsch anlege? Und gibt es falsches anlegen überhaupt?
Ist es egal welche Seite ich wie lange anlege oder sollte wenn sie nur eine Seite trinkt die eine Seite dann auch eine bestimmte Zeit getrunken werden, damit beim nächsten Mal wieder genug nachkommt??

Meine Tocher hatte auch einen Pilz auf der Zunge und bereits im Windelbereich. Es wurde mit Mundgel und Popocreme behandelt. Ich habe das Mundgel ein paar Tage länger gegeben und auch die Popocreme länger, wie es der Arzt sagte. Jetzt ist die Zunger immernoch weiss oder wieder weiss und der Po ist auch wieder wunder. Kann der Pilz zurückgekommen sein, trotz längerer Anwendung der Medikamente?
Mein 1 Kinderarzt hat es versäumt den Pobereich zu untersuchen und so wurde der Windelbereich sehr wund. Ich habe den Kinderarzt daraufhin gewechselt.
Sind diese Pilzgels nicht ungesund, wenn zu lange behandelt wird? Und wenn dann verschiedene verschrieben werden, macht das so einem kleinen Baby nichts aus, wenn es verschiedene Medikamente gegen Pilz nehmen muss?

Ich mach mir in allem zuviele Sorgen, aber man ist echt hilflos, wenn so ein Kleines schreit und man nicht so genau weiss, was genau los ist und versucht schon alles!
Ich weiss nicht ob das schreien am falschen stillen liegt oder am evtl. zurückgekommenen Pilz oder an Blähungen und Bauchweh. Ich hab auch immer Angst, dass ich zu wenig Milch haben könnte, aber sie nimmt gut zu meiner Meinung nach.

Sie spuckt auch nach jedem Trinken, weil sie meist kein Bäuerchen macht und ich keins aus ihr rausbekomme, weil sie immer einschläft.
Ist es schlimm, wenn ein Baby öfter spuckt und nicht bei jedem Trinken ein Bäuerchen macht?

Vielen Dank schon mal für die Hilfe!

Grüsse

Anonym

Antwort vom 07.08.2006

Hallo, da Ihre Tochter gut zunimmt(anderes hätten Sie vom Kinderarzt zu hören gekriegt!), haben Sie genügend Milch und Ihre Tochter wird satt. Es gibt keine festen Regeln, wie lange ein Kind an der Brust trinken soll; jedes Kind ist auch wieder anders, ebenso jede Mutter. Ihr Kind scheint genügend zu trinken, auch wenn es nur an einer Brust und nicht besonders lange trinkt(manche haben nach wenigen Minuten schon genug!). Eine Pilzinfektion kann auch wieder zurückkommen, das ist sehr lästig. So kann ich mir schon vorstellen, dass der Grund für das Weinen/Zornen an der Brust eine erneute Pilzinfektion ist. Ein gutes Mittel dagegen ist 1Messerspitze Natron in einer 1/3 Tasse Wasser aufgelöst- damit den Po einreiben und dann lüften lassen, sowieso bei wundem Po viel den Po an der Luft trocknen/lüften lassen. Ebenso das Natronwasser auf die Brustwarzen schmieren und den Gaumen/weiße Stellen im Mund betupfen.
Es gibt Kinder, die machen selten ein Bäuerchen, andere können nicht ohne. Da Ihre Tochter nach dem Trinken spukt(was nicht schlimm ist, nur für Sie unangenehm), können Sie so oft wie möglich versuchen, Ihr ein Bäuerchen zu entlocken; dafür nicht wild klopfen oder schütteln, sondern einfach aufrecht halten/mit Tuch über die Schulter legen.
Falsch anlegen ist nur dann gegeben, wenn die Brustwarzen durchs Stillen wund/offen werden.
Alles Gute!Barbara

25
Kommentare zu "Wie stille ich richtig?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: