Themenbereich: Schwangerschaftstest

"Baby doch am leben?"

Anonym

Frage vom 08.08.2006

Hallo,

habe meine letzte Periode vom 09.-12.06.2006 gehabt, am 09.07. einen SST gemacht und bei einer Urlaubsvertretung meiner Ärztin wurde eine intakte Schwangerschaft am 10.07.2006 festgestellt. Weitere Untersuchungen wurden nicht durchgeführt. Am 07.08.2006 hatte ich dann einen Tremin, die Ärztin berechnete die 8. SSW und machte dann einen Ultraschall, bei dem das KInd wohl bis zur 8. Woche entwickelt war, dann allerdings weder Herzaktivitäten bzw. Bewegungen sichtbar waren. Sofort wurde eine Missed Abortion diagnostiziert und ich habe einen Termin für den 09.08.2006 bekommen zur Voruntersuchung in der Klinik bzw. dann zur Cürettage?!?!? Bisher hat mir auch niemand mal nen HCG Wert genannt o.ä.
Habe weder Blutungen noch Schmerzen gehabt. Kann es sein dass in diesem Stadium der Schwangerschaft noch die Möglichkeit besteht dass das KInd doch lebt??? Warum sollte es denn sonst voll entwickelt sein?
Vielen Dank für die Antwort
Sandra

Antwort vom 09.08.2006

Hallo!Bei einem Abort in dieser frühen Schwangerschaftswoche müssen Sie keine Blutungen oder Schmerzen haben. Es kann sein, daß sich das Kind bis zu diesem Zeitpunkt entwickelt hat, aber die Schwangerschaft aus verschiedensten Gründen nicht zu halten ist und der Embryo verstorben ist(Mißbildungen, unzureichende Hormonproduktion etc.)Sie sollten aber direkt vor dem Eingriff auf jeden Fall einen US machen lassen, denn manchmal ist die Schwangerschaft so früh festgestellt worden, daß im US noch keine Herzaktion feststellbar waren(außerdem sehen 2 andere Augen manchmal mehr).Alles Gute.
Cl.Osterhus

30
Kommentare zu "Baby doch am leben?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: