Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Anzeichen fürs Krankenhaus?"

Anonym

Frage vom 08.08.2006

Hallo

Hatte gestern meinen VT und dabei wurde festgestellt das der Muttermund schon geöffnet ist und die Ärztin schon mit dem Finger das Köpfchen fühlen kann. Es sind aber noch etwa 7 Wochen bis zum GT. Jetzt hat sie mir absulute Schonung verordnet, die ist aber gar nicht so einfach mein großer ist 5 und seit gestern hat der Kiga wieder auf, aber dahin muss ich ihn ja auch erst mal bringen, meine Schwiegermutter, die bei uns im Haus lebt, ist ausgerechnet jetzt im Krankenhaus. Mein Mannn macht sich jetzt auch sorgen, da ich sehr oft einen starken Druck um Unterleib spüre der sich manchmal so anfühlt als wollte sich die kleine mit den Beinen abstützen und sich dadurch nach unten rutscht. Auserdem kann ich kaum laufen, da ich in letzter Zeit ab und zu in der leistengegend und am Innenschenkel schmerzen habe. Aber nicht andauernd. Meine Ärztin meinte wenn irgendetwas ist sollte ich direkt ins Krankenhaus fahren. sind das solche anzeichen um loszufahren oder eher nicht. Wenn es nach meinem Mann geht, würden wir sofort im Krankenhaus landen.

Greetings Conny

Anonym

Antwort vom 09.08.2006

Hallo,
aus der Ferne ist das natürlich schwer zu beantworten. Wenn Sie unsicher sind über den Grad Ihrer Beschwerden und eine Klärung wollen, können Sie problemlos ins Krankenhaus zu einer Untersuchung und einem Ctg fahren. Wenn alles im grünen Bereich ist, können Sie danach auch wieder nach Hause gehn. eine andere Alternative ist eine der zahlreichen Kölner Hebammen , die auch Vorsorge machen , zu einer Kontrolle nach Hause zu bitten.
K. Lauffs

18
Kommentare zu "Anzeichen fürs Krankenhaus?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: