Themenbereich:

"Schlaf- und Trinkrhythmus bei 5 Monate altem Kind"

Anonym

Frage vom 09.08.2006

Hallo,
mein Sohn ist 5 Monate alt und schäft und trinkt eigentlich sehr gut. Er hat seit 5 Wochen folgende feste Zeiten, die wir ihm vorgegeben haben: 20 Uhr bis 3 Uhr schlafen, dann Flasche, dann weiterschlafen bis 7 Uhr, Flasche, dann Vormittagsschläfchen von 9 - 11, Flasche um 11.30, Mittagsschläfchen 13 - 15 Uhr, Flasche 15.30 Uhr, kurzes Nickerchen gegen 17 Uhr für 30 Minuten, Flasche um 19.15 und schlafen ab 20 Uhr. Zu den Nachtflaschen um 3 und 7 müssen wir ihn wecken. Er schläft immer schnell und alleine ein. Ich möchte natürlich die 3 Uhr Flasche abschaffen. Ist mein Sohn zu klein dafür? Braucht er die Flasche noch? Reichen dann 4 Flaschen am Tag? Er bekommt HA2. Wie schaffe ich es, daß die Nachtflache wegfällt? Ist es realistisch, daß er dann von 20 oder 21 Uhr bis morgens schlafen kann oder ist es dafür zu früh? Unser Sohn hat immer schon sehr gut und sehr viel geschlafen. Was halten Sie generell von unserem Rhythmus? Vielen Dank für Ihre Mühe.

Anonym

Antwort vom 09.08.2006

Hallo, Kinder sind so unterschiedlich, darum läßt sich keine pauschale Antwort geben, wann Kinder wie zu schlafen haben...Bisher hat Ihr Sohn einen wunderbaren Rhythmus, schläft gut und kann evtl. auch ohne Probleme noch durchschlafen. Ich würde ihn mal einfach um 3 Uhr nicht wecken - dann meldet er sich entweder ziemlich prompt danach oder er schläft aber weiter. Wecken Sie ihn nachts nicht, Sie werden sehen, ob er dann am Tag mehr pro Mahlzeit möchte, oder aber doch von selber noch eine Nachtmahlzeit einfordert. Im Prinzip kann er auch mit 4 Flaschen pro Tag (dann größere Portionen) auskommen. Alles Gute,Barbara

20
Kommentare zu "Schlaf- und Trinkrhythmus bei 5 Monate altem Kind"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: