Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Angst vor Schwangerschaftsvergiftung"

Anonym

Frage vom 14.08.2006

hallo!
ich bin jetzt in der 34. SSW meine schwangerschaft verlief bisher unkompliziert ohne auffälligkeiten. seit 2 wochen habe ich jedoch mit einem für mich hohem blutdruck zu tun. bisher hatte ich werte zwischen 115-130/65-75 also eher niedrig. vor 2 wochen bekam ich durchfall und seitdem habe ich werte von mind. 140-160/80-92. also doch sehr hoch. ich war damit schn im krankenhaus und dort wurde gesagt alles unter 90 wäre ok. zudem hab ich auf grund der hitze wassereinlagerungen in füßen, beinen und händen. urin war bisher immer ok. muß ich mir trotzdem sorgen wegen einer schwangerschaftsvergiftung machen? und wie kann es kommen dass sich der blutdruck so schnell und arg verändert? oder liegt es daran dass ich schon ziemlich weit bin?
vielen dank im vorraus

Antwort vom 14.08.2006

Wenn die hohen Blutdruckwerte und Wassereinlagerungen im Zusammenhang mit der Hitze aufgetreten und nun wieder vorbei sind, dann brauchen Sie sich keine Gedanken zu machen; auch die Schwankungen können damit zusammen hängen. Ansonsten sollten Wassereinlagerungen immer über Nacht wieder besser werden, die Beine also morgens beim Aufstehen nicht so dick sein wie am Abend beim ins Bett gehen. Ich denke nicht, dass Sie sich Sorgen wg einer Gestose machen müssen. Es kann aber nicht schaden, sich eiweißreich zu ernähren und viel Mineralwasser zu trinken, vielleicht mögen Sie mal Schwimmen gehen, das ist gut gegen die Wassereinlagerungen. Sollten Sie irgendwelche Beschwerden haben, sagen Sie es Ihrer FÄ od. Vorsorgehebamme. Alles Gute!

25
Kommentare zu "Angst vor Schwangerschaftsvergiftung"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: