Themenbereich: Stillen allgemein

"Kind nimmt nicht zu, soll ich den Stillrhythmus ändern?"

Anonym

Frage vom 14.08.2006

Liebes Hebammen-Team. Meine Tochter Nele ist 10 Wochen alt. Geburtsgewicht war 3700 gr bei einer Größe von 52 cm. In den ersten 3 Wochen hat sie so toll zugenommen, dass ich sie nur nach ihrem Bedarf gestillt habe. Dann nahm sie nicht mehr zu, aber auch nicht ab. Auf den Rat meiner Nachsorgehebamme stille ich meine Tochter nun alle 5 Stunden. Vor drei Wochen zur U3 wog sie 4700 gr, was laut des Kinderarztes sehr gut war und heute wiegt sie 4985 gr. In dem Zeitraum von 3 Wochen hat sie zu wenig zugenommen. Zum Stillen muss ich Nele immer wieder wecken und die letzten beiden Nächte habe ich sie einfach mal schlafen lassen, bis sie sich von allein meldete. So sind 8 Stunden vergangen. Ich habe ein ganz schlechtes Gewissen deswegen. Aber sie scheint ja auch vorher keinen Hunger zu verspüren. Ich merke ja, dass sie vom Stillen auch satt wird. Sie sieht auch rosig und gesund aus. Kann ich sie trotz der geringen Gewichtszunahme nachts durchschlafen lassen? Ich stille jeweils beide Seiten, je 10 Min. Soll ich vielleicht den Rhytmus ändern? Vielen Dank im voraus für Ihre Antwort. Sabine

Antwort vom 15.08.2006

Hallo! Babys nehmen nicht in jeder Woche gleich viel zu. Es gibt Phasen, in denen sie viel brauchen und gut zunehmen und dann wieder sind sie mit wenig zufrieden und nehmen nicht soviel zu. Pro Woche sollte sie um die 100 gr. zunehmen(plus/minus)und das ist bei ihr ja auch der Fall. Bei den Wiegungen gibt es immer leichte Abweichungen, weil sie unter verschiedenen Konditionen stattfinden.
Sie sollten Ihren Fokus nicht so sehr auf das Gewicht richten. Stillen sie Ihre Tochter weiter nach Bedarf, achten Sie darauf daß sie nasse Windeln, ab und zu Stuhlgang hat(1xam Tag-alle 14 Tage ist normal)und schon mal längere Wachphasen(1/2-1 St.).Wenn sie einen längeren Nachtrhythmus hat ist das wunderbar. Sie sollten sie am Tag mind. aber alle 4 Stunden anhalten zu trinken. Freuen Sie sich darüber, daß Ihre Tochter guter Dinge ist und gut gedeiht. Mehr können sie nicht tun. Ihre Milch ist scheinbar besonders gehaltvoll.
Es wird sicherlich Zeiten geben, wo sie nicht so zufrieden sein wird, dann sehnen Sie sich nach diesen Zeiten zurück. Alles Gute.
Cl.Osterhus

14
Kommentare zu "Kind nimmt nicht zu, soll ich den Stillrhythmus ändern?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: