Themenbereich: Gesundheit

"Komplikationen bei der Geburt aufgrund Lumbalsyndrom?"

Anonym

Frage vom 15.08.2006

Hallo!
Ich habe seit voriger Woche Mittwoch sehr starkes Schwindelgefühl, sowie Übelkeit. Kann dadurch auch nichts weiter Essen. Seit Freitag habe ich in linker Hüfte sowie linkes Bein starke Schmerzen, die mir komplett die Kraft nehmen irgendetwas zu machen. War gestern bei Hausarzt, der hat mich zum Orthopäden geschickt. Er stellte ein Lumbalsyndrom fest. Habe am Donnerstag einen MRT Termin. Jetzt habe ich vor, mich von meiner Frauenärztin im September ins Krankenhaus einweisen zu lassen, wenigstens für 2 Wochen damit ich wieder Kraft schöpfen kann. Wenn die Schmerzen nicht weg gehen, kann ich komplikationen bei der Geburt haben. Mir ist echt nicht einerlei und habe ein sehr ungutes Gefühl, zumal der Facharzt auch nicht wusste, warum mir so schwindelig und übel ist? Vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen, was ich tun kann!
Im voraus schon mal Danke!!!!!!

Antwort vom 16.08.2006

Leider weiß ich nicht on bzw in welcher SSW Sie schwanger sind? Aber unabhängig davon sollten Sie dafür sorgen, dass eine genaue Diagnose gestellt wird, woher Ihre Beschwerden kommen, damit Sie richtig behandelt werden können. Sowohl die Schmerzen als auch die Kreislaufproblematik sollten genau abgeklärt werden. Gute Besserung!

22
Kommentare zu "Komplikationen bei der Geburt aufgrund Lumbalsyndrom?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: