Themenbereich: Stillen allgemein

"Wie bekommt mein Baby genug?"

Anonym

Frage vom 21.08.2006

Mein Sohn ist nun fast 8 Wochen alt, 55 cm groß und wiegt 4030 g. In den letzten Wochen hat er sehr wenig zugenommen - erst waren es noch 80 oder 90 g, jetzt nur noch sehr sporadisch (letzte Woche nur 20 g.) Er wird voll gestillt und kommt auf ca. 5 Mahlzeiten pro Tag, wobei er manchmal aber nur eine Brust leertrinkt. Nachts schläft er schon von 20 Uhr bis 6 Uhr durch. In seiner Schreiphase am Abend von ca 17- 19 Uhr erbricht er oft die Milch oder will sie gar nicht erst.



Öfter anlegen oder zusätzliche Fläschchen mit abgepumpter Milch habe ich schon probiert - wenn er gerade keinen Hunger hat, würgt er dann aber sofort oder er verweigert es einfach. Mit der Flasche kommt er auch nicht klar, er bekommt schnell einen Würgereiz, lässt die Milch wieder rauslaufen oder trinkt so hastig, dass er die Mahlzeit wieder erbricht.



Wie kann ich es schaffen, ihm soviel zu geben wie er braucht? Oder ist vielleicht nicht mehr genug Milch in der Brust?

Vielen Dank

Antwort vom 22.08.2006

Hallo!Offensichtlich bekommt Ihr Sohn alles was er braucht, denn wenn er Hunger leiden würde, so würde er die zusätzliche Nahrung annehmen und nachts nicht durchschlafen. Sie könnten versuchen ihn am Tag mind. alles 3 Stunden zu füttern. Sind die Windel mind. 3-4 mal am Tag nass?Wie oft hatte er Stuhlgang bis zur 6.Woche?Sollten es weniger als 3xpro Tag hat er wahrscheinlich wirklich zu wenig bekommen und sich jetzt daran gewöhnt.
Achten Sie darauf, was Sie essen und wieviel. Es kann sein, daß Ihre Nahrung nicht kalorienreich genug ist(Fleisch, Fisch,Vollkornprodukte gehören auf jeden Fall dazu)und vielleicht essen Sie nicht regelmäßig genug. Das hat Einfluß auf die Reichhaltigkeit der Muttermilch. Sie sollten sich aber nicht soviele Sorgen machen, denn vielleicht gehört Ihr Kind einfach zu den schmächtigeren Kinder, die nicht nach 3 Monaten wie ein Michelinmännchen aussehen. Kinder wachsen in Schüben und Ihr Kind hat im Moment keinen Schub, aber nimmt dafür nächsten Monat wieder mehr zu. Solange er fidel und munter ist, Wachphasen hat und sich bewegt ist alles in Ordnung.
Wenn sie eine Nachsorgehebamme hatten, so sprechen Sie diese doch noch mal an(steht Ihnen von der Kasse zu)oder suchen Sie eine Stillgruppe in Ihrer Nähe auf. Alles Gute.
Cl.Osterhus

18
Kommentare zu "Wie bekommt mein Baby genug?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: