Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Mahlzeiten ersetzen"

Anonym

Frage vom 24.08.2006

Hallo,
unsere Tochter ist nun sieben Monate alt und bekommt seit einem Monat mittags und seit einer Woche, abends Brei. Sie mochte ihn von Anfang an und ißt einfach sehr gerne. Nun meine Frage, wir haben ihren BABYCLUB-Eßplan gesehen und eigentlich steht ja da, dass man monatlich eine Mahlzeit dazu nehmen soll. Kann man aber auch schon früher die Mahlzeiten ersetzen. So dass man nur noch morgens stillt? Außerdem wird sie Nachts alle zwei Stunden wach. Gibt es irgend einen sanften Weg ihr das Essen Nachts abzugwöhnen. Meine Freundin ist körperlich recht ausgelaugt. Wir haben gelesen, wenn sie jetzt noch lange Nachts ißt, dass sie sich dann daran gewöhnt. Also kann es sein, dass sie es noch braucht oder vielleicht daran liegen, dass meine Freundin auf ihre Ernährung achtet, da sie immer noch 15 Kilo zuviel wiegt und zwar schon gut ißt, aber versucht, wenig Fett zu sich zu nehmen. Sie macht keine Radikalkur, aber sie nimmt dadurch 1-2 Kilo im Monat ab. Für Ihre Hilfe danken wir! Gunnar

Antwort vom 24.08.2006

Hallo!Die Nahrungsumstellung sollte möglichst sanft sein und es ist empfehlenswert pro Monat eine Mahlzeit zu ersetzen(es ist ein Richtwert), aber wenn Ihre Tochter gut zurecht kommt, so können Sie auch die Nachmittagsmahlzeit so langsam ersetzen. Das nächtliche Erwachen ist wahrscheinlich eine liebgewonnene Angewohnheit. Ist es denn auch so, daß sie nachts richtig trinkt oder nur nuckeln will? Eigentlich brauchen Kinder in diesem Alter keine Nachmahlzeit mehr(höchstens 1). Vielleicht hat Ihre Tochter auch nur Durst. Sie sollten ihr zum Brei auch immer Wasser anbieten. Sie können aber auch ein Teil Brei(verwenden Sie am besten Hirseflocken, denn die sind sehr nährstoffreich) füttern und einen Teil Ersatzmilch geben. Es kann sein, daß sie ihren Saugtrieb befriedigt haben möchte und sich das nachts holt. Hilfreich ist auch manchmal, wenn beim nächtlichen Erwachen Sie zur Ihr gehen und versuchen sie zu beruhigen, denn bei Ihrer Freundin ist sie auf das Saugen an der Brust konditioniert. Ich denke nicht, daß das Erwachen mit der Ernährung Ihrer Freundin zu tun hat.Alles Gute.
Cl.Osterhus

22
Kommentare zu "Mahlzeiten ersetzen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: