Themenbereich: Schwangerschaftstest

"Test zu früh gemacht?"

Anonym

Frage vom 29.08.2006

Liebe Hebamme,

ich nehme seit mehreren Jahren die Pille. Waren ab 07.08. für 11 Tage im Urlaub auf Ibiza, wo ich leider öfters die Pille abends um 17 Uhr genommen habe, statt um 7 Uhr morgens. Wir hatten trotz allem weiterhin GV.
Am 24.08. hätte ich ganz normal vormittags meine MS bekommen müssen. NICHTS. Was noch nie der Fall war. Sonst ist meine MS immer sehr stark. Auch noch keine Unterleibsbeschwerden. Am 25.08. dann ganz leichter bräunlicher Ausfluss. Am 26.08. dann teilweise wieder keine Blutungen, nur bräunlicher Ausfluss. Und am 27./28. gaaaanz leichte Blutungen. Könnte mit 1 Tampon für beide Tage locker auskommen. Das war noch nie der Fall.
Habe gestern einen SST gemacht, der allerdings negativ war. War dies zu früh? Könnte hier eine SS bestehen?
Bin nur sehr beunruhigt, weil mein Zyklus immer regelmäßig ist und auch gleich stark. Und jetzt das.
Vielen Dank für Ihre Hilfe.

Antwort vom 29.08.2006

Hallo!Die SS-Test sind ab Ausbleiben der Regel, wenn man Morgenurin verwendet,sehr zuverlässig. Sie können zur Ihrer Sicherheit aber noch einen durchführen. Ist dieser auch negativ sind Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht schwanger. Wahrscheinlich hat sich Ihr Zyklus durch den Urlaub(anderes Klima,anderer Tagesrhythmus)und die verschobene Einnahmezeit kurzzeitig verändert. Das kommt vor und ist nicht besorgniserregend.
Alles Gute.
Cl.Osterhus

22
Kommentare zu "Test zu früh gemacht?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: