Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"Keine Herztöne sichtbar"

Anonym

Frage vom 29.08.2006

Hallo, ich freue mich das ich Ihre Seite im Intenet gefunden habe.
Ich bin 40 Jahre und habe schon 3 Felgeburten gehabt. Zwei davon im Alter zwischen 15 und 20 und die letze im Januar 2006. Jetzt bin ich wieder Schwanger und nach meiner Rechnung in der 9.SSW. Ich war heute bei meiner Ärztin mit folgenden Befund.
Ein Myom am Gebärmutterhals, Organe haben sich gebildet aber Herztöne sind nicht sichbar.
Kann die Schwangerschaft trotzdem gut verlaufen. Kann man etwas gegen das Myom tun? Muß ich mich beunruhigen wenn die Herztöne nicht sichtbar sind?
Beschwerden habe ich bis jetzt noch keine. Über eine Antwort würde ich mich freuen. Vielen Dank

Anonym

Antwort vom 29.08.2006

Hallo, ob das Myom am Gebärmutterhals Ihnen extra Beschwerden bringen wird, wird sich noch zeigen- manche Myome sind zwar vorhanden, stören aber ansonsten gar nicht, andere wachsen mit und stellen am Schluß tatsächlich ein Hindernis dar, dass das Baby nicht auf normalem Wege geboren werden kann- aber bis dahin gilt es einfach, abzuwarten und guter Hoffnung zu sein! Hat denn die Ärztin auch befunden, dass das Kind in der 9.SSW ist oder fand sie es eigentlich kleiner? Es gibt "Eckenhocker", die sich erst später als ganz normal entwickelte Babys entpuppen- auch hier ist noch abwarten angesagt!!!Bisher ist noch alles möglich! Alles Gute,Barbara

25
Kommentare zu "Keine Herztöne sichtbar"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: