Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Schlechte Esserin"

Anonym

Frage vom 30.08.2006

Meine Tochter ist 11 Wochen alt. Geburtsgewicht war 3550 Gramm bei einer Größe von 52 cm. Inzwischen wiegt sie 5700 Gramm bei einer Größe von ca.63 cm. Da sie am Anfang Durchfälle hatte wurde nach Anraten des Kinderarztes die Spezialnahrung Pregomin gefüttert um eine Nahrungsmittelallergie auszuschließen. Seit 2 Wochen bin ich auf HA 1 Nahrung umgestiegen. Meine Tochter war schon immer eine schlechte Esserin. Inzwischen trinkt sie eine Tagesmenge von 600 bis 750 ml. In den letzten Tagen trinkt sie immer schlechter. Meist macht sie schon nach 70 ml schlapp und nuckelt und kaut nur noch auf dem Sauger rum. Manchmal wirft sie auch den Kopf heftig hin und her und drückt beim Trinken. Sie ist ein bißchen verschnupft und bekommt auch schon Kochsalzlösung in die Nase. An was könnte das schlechte Trinkverhalten liegen? Hunger müßte sie haben, das sie auch nach einer Trinkpause von 4 Stunden das gleiche Verhalten zeigt und nur noch rumnuckelt. Mehr als max. 100ml manchmal verteilt auf 1 Stunde bekomm ich dann nicht in sie hinein. Das übrige Verhalten von ihr ist denk ich normal.Sie lacht viel und ist auch sonst putzmunter.

Antwort vom 30.08.2006

Hallo!Vielleicht hat Ihre Tochter einen Infekt, der sie zwar körperlich nicht beeinträchtigt, aber sie keinen Appetit haben läßt. Sie könnten abwarten(Kinder essen eigentlich gut nach Bedarf und holen es sich wenn sie es brauchen, nicht wenn ihr Körper mit einer Krankheit beschäftigt ist).
Sollte der Zustand länger anhalten oder sich verschlechtern oder Sie sich unsicher sind(Gewichtsabnahme), sollten Sie Ihren Kinderarzt aufsuchen. Alles Gute.
Cl.Osterhus

21
Kommentare zu "Schlechte Esserin"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: