Themenbereich: vorzeitige Wehen

"Sind das schon Senkwehen?"

Anonym

Frage vom 30.08.2006

hallo ich bin jetzt in der 33 ssw.habe seit der 28. woche wehen.in der 28. woche bin ich ins krankenhaus wo man mich eine woche da behalten hat und an wehenhemmende mittel gehangen hat weil die wehen eine trichterbildung von 3 cm ausgelöst haben.habe mich nach dieser woche auf eigene verantwortung entlassen lassen.die wehen waren im krankenhaus weg sind allerdings direkt nach 2 tagen wieder gekommen.mal öffnen sie den gebärmutterhals mal nicht.ich nehme magnesium aber die wehen hören einfach nicht auf sind aber nicht schmerzhaft ich habe halt dann immer nur das gefühl das meine blase voll ist.letzte woche war der befund meines gebärmutterhalses 5,2 cm also alles wieder zu.meine hebamme behauptet aber das es nicht sein kann das ein gebärmutterhals 5,2 cm beträgt.ich bin jetzt total verunsichert und mir fällt hier sowieso die decke auf den kopf da ich strickte bettruhe habe.sind es nun senkwehen oder was sind das für wehen das ist mein erstes kind und mache mir halt sorgen.wie soll ich mich jetzt verhalten die wehen kommen täglich vor und das nicht unter 30 stück am tag abends am meisten.danke für antwort schon mal im vorraus.

Antwort vom 30.08.2006

Hallo!Bei sehr schlanken Frauen ist es sehr häufig so, daß sie eine sehr aktive Gebärmutter haben(ist ein Muskel)und Kontraktionen, von denen würde ich in Ihrem Fall sprechen,meistens sehr deutlich wahrgenommen werden, da die Bauchdecken dünn sind. Eine andere Ursache für verstärkte Kontraktionen(und das ist die häufigste)sind psychische Belastungen. Sie sollten also ganz bewußt in sich reinhorchen, wo bei Ihnen die "Baustelle" liegt. Vielleicht müssen ein paar Dinge besprochen oder klargestellt werden.
Neben dem Magnesium könnten Sie es zusätzlich mit dem Tokoöl von Ingeborg Stadelmann("Die Hebammensprechstunde")und Bryophyllum von Weleda probieren(fragen Sie Ihre Hebamme)Sicher sind es keine Senkwehen und offensichtlich sind diese Kontraktionen fast nicht Muttermund wirksam(Cervixmessungen sind oftmals sehr ungenau bzw. fallen je nach Untersucher unterschiedlich aus). Alles Gute.
Cl.Osterhus

25
Kommentare zu "Sind das schon Senkwehen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: