Themenbereich: Hautprobleme

"Woran erkenne ich Milchschorf?"

Anonym

Frage vom 01.09.2006

Unsere Tochter 6 Wochen, hat sehr trockene Kopfhaut. Ist das zwangsläufig als Milchschorf anzusehen, oder kann es eben nur trockene Kopfhaut sein? Wenn es nur trockene Haut ist sollte man dann auch ölen?

Anonym

Antwort vom 01.09.2006

Hallo, wenn Sie stillen, können Sie immerwieder mit etwas Muttermilch den Kopf einreiben, bzw. Muttermilch zum Badewasser geben. Ansonsten ist kein Ölen notwendig. Es könnte der Vorbote vom Milchschorf sein, vielleicht wird Ihre Tochter aber nir richtig Milchscorf bekommem. Alles Gute, Barbara

35
Kommentare zu "Woran erkenne ich Milchschorf?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: