Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Ist die Pilleneinnahme bei bestehender Schwangerschaft bedenklich?"

Anonym

Frage vom 05.09.2006

Liebes Hebammenteam,
ich habe bis zum 17. August meine Pille genommen (Yasmin), hatte am 20. GV mit meinem Freund und bekam meine Tage am 21. August. Ab dem 25. begann ich dann mit der nächsten Packung, habe aber die Pille vom 28. vergessen und am Tag darauf nachgenommen. Erst heute habe ich nachgelesen, dass eine Schwangerschaft in diesem Fall möglich wäre. Aber ist das tatsächlich so? Meine Tage hatte ich ja, wenn auch schwächer als sonst und mit etwas mehr Schleim. Gestern habe ich die Pille erneut vergessen, hatte aber seit dem 20. August keinen GV mehr.
Sollte ich einen Test machen? Und ist die weitere Einnahme der Pille diesen Monat bei einer möglichen Schwangerschaft unbedenklich?

Anonym

Antwort vom 05.09.2006

Hallo,

die Gefahr einer Schwangerschaft ist gering, da sie ihre Periode hatten, und der GV im Prinzip noch im alten Zyklus war. Sie müssen allerdings, da Sie am 28.8. und gestern die Pille veressen haben, einen zusätzlichen Schutz
( Kondome) in diesem Zyklus anwenden. Vielleicht wäre es auch sinnvoll, über eine andere Verhütungsmethode nachzudenken, wenn die regemässige Pilleneinnahme ein Problem ist. Diskutieren Sie Alternativen mit Ihrem Frauenarzt.
K. LAuffs

16
Kommentare zu "Ist die Pilleneinnahme bei bestehender Schwangerschaft bedenklich?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: