Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"kann es sein, dass der Eisprung später war?"

Anonym

Frage vom 05.09.2006

Hallo!
Ich habe folgendes Problem: Meine letzte Mens war am 23.07.06. Da ich meine Mens unregelmäßig habe, habe ich mit der nächsten um den 23.08.06 gerechnet. Da am 25.08.06 immer noch keine da war besorgte ich mir einen SST, welchen im am 26.08.06 in der Früh durchführte - negativ. Am 28.08.06 besorgte ich mir erneut einen, welcher ganz leicht positiv war. Am 04.09.06 hab ich eine FA-Termin vereinbart, jedoch am 01.09.06 bekam ich leichte Blutungen worauf ich gleich ins LKH fuhr. Es konnte nicht festgestellt werden woher die Blutungen kamen. Man sagte mir nur, dass mein Fruchtsack 3 mm gross wäre. Gestern 04.09.06 war ich dann beim FA. Fruchtsack ist 3,6mm, also gewachsen. Blutungen hab ich immer noch, mein FA sagte auch, dass es sich sehr schön "oben" eingenistet hat, jedoch wahrscheinlich abgehen wird. Meine Frage, wenn der Fruchtsack wächst und wie der FA sagt, schön oben eingenistet hat, wie kann es dann noch abgehen? Weiters, sagt der FA dass es viel zu klein sei, weil ich schon in der 7.SSW sei. Kann es nicht sein, dass sich der Eisprung verschoben hat und ich noch gar nicht so weit bin? Der erste SST war ja immerhin negativ. Kenn mich gar nicht mehr aus. Vielen vielen Dank für Ihre Hilfe

Antwort vom 06.09.2006

Hallo, es kann durchaus sein, dass der Eisprung später war und das Kind daher noch nicht so weit ist, wie es nach der letzten Periode zu vermuten wäre, zumal Sie ja einen unregelmäßigen Zyklus haben. Manchmal kommt es in der Frühschwangerschaft noch zu Blutungen. Ob es eine Fehlgeburt gibt lässt sich leider nicht vorhersagen. Wenn der Fruchtsack gewachsen ist und sich die Schwangerschaft bisher gehalten hat, dann besteht auch berechtigte Hoffnung, dass sie sich weiter entwickelt. Zur Zeit können Sie nichts weiter machen als abwarten. Lassen Sie sich durch die Äußerungen Ihres FA wegen der Größe und durch Prognosen nicht übermäßig verunsichern. Was zählt ist das was im Moment zu sehen ist und alles darüber hinausdenken bringt Sie nicht voran. Es wäre für Sie besser, wenn Sie nicht so häufig nachsehen lassen würden. Die Ergebnisse passen oft nicht zueinander und das nachsehen verhindert oder fördert die Entwicklung Ihres Kindes nicht. Der einzige Effekt besteht darin, dass Sie sich über die Ergebnisse Gedanken machen müssen. Versuchen Sie in die Schwangerschaft und sich selbst zu vertrauen und guter Hoffnung zu bleiben. Alles Gute, Monika

15
Kommentare zu "kann es sein, dass der Eisprung später war?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: