Themenbereich: Schlafen

"Soll ich meinem Kind nachts Wasser geben?"

Anonym

Frage vom 13.09.2006

Liebes Hebammenteam,meine 7 Monate alte Tochter hat seit sie 8 Wochen alt ist, von 19 Uhr abends bis 7 Uhr morgens durchgeschlafen. Bisherige Wachstumsschübe mit nächtlichem Stillen (2-3 Mal)dauerten 3-4 Tage. Die Beikostumstellung klappt gut, das heiß, sie ißt Mittags 150g Gemüse, abends 100 g reisbrei. Ich hatte gehofft, daß sie durch die Abendmahlzeit wieder durchschläft, aber eher im Gegenteil, sie scheint das nächtliche Stillen zu benötigen. Soll ich ihr nachts eher Wasser/Tee zu trinken geben, die Abendmahlzeit weglassen oder akzeptieren, daß sie jetzt eher nicht mehr durchschläft? Vielen Dank für Ihren Rat! Herzlichen Gruß

Antwort vom 13.09.2006

Hallo!Sie könnten es abends mit Hirsebrei versuchen. Der ist nährstofreicher und somit sättigender. Geben Sie Ihrer Tochter eventuell ein Teil des Breis(oder einen Teil Milch) aus der Flasche, denn vielleicht muß sie ihren Saugtrieb befriedigen. Wenn Sie nachts nicht mehr stillen möchten, so könnten Sie ihr Wasser oder Tee anbieten, denn es ist meistens nur eine liebgewonnene Angewohnheit. Es liegt an Ihnen inwieweit Sie darauf eingehen möchten. Oft hilft es auch, wenn beim Erwachen in der Nacht der Vater zu den Kindern geht. Alles Gute.
Cl.Osterhus

23
Kommentare zu "Soll ich meinem Kind nachts Wasser geben?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: