Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Schmerzen bei Bewegung"

Anonym

Frage vom 13.09.2006

Liebes Hebammenteam, ich habe ständig beim Sitzen und Gehen Schmerzen in den unteren Beckenknochen (nicht das Schambein/Steißbein, sondern direkt die Beckenknochen, die unten in der Scheide enden). Der Schmerz zieht sich die ganze Scheide entlang. Ärztlicherseits ist alles abgeklärt und iO, aber was ich gegen die Schmerzen tun kann, weiß niemand. Magnesium, wie der Arzt empfahl half schon in der ersten SS nicht. Da war es ab ca. 20 SSW so, jetzt nach 4 Jahren in der 2. SS schon von Anfang an und in der letzten Zeit so schlimm, daß ich kaum meine Büroarbeit aushalten kann. Es ist für mich schwer zu sagen, ob es direkt die Knochen sind oder irgendwelche Nervenenden oder Muskeln, aber vom Gefühl her sind es eher die Knochen, die den Schmerz auslösen. Ich würde gerne etwas Homöopathisches nehmen. Wißt ihr da etwas für mich? Danke für euren Rat, Kezi

Antwort vom 13.09.2006

Hallo!In der Schwangerschaft lockern die Knochen auf und das Becken weitet sich. Dagegen kann man nicht viel tun. Der Schmerz kann aber auch vom Beckenboden herrühren, der vor allem dann in der 2. Schwangerschaft stärker belastet ist, weil die Elastizität nachläßt. Sie sollten auf jeden Fall Beckenbodenübungen machen(von der Hebamme zeigen lassen.Sie haben auch in der Schwangerschaft Anspruch auf Hebammenhilfe)und einen Termin bei einer/m Osteopathin/en machen. Durch die osteopathische Behandlung können Beckenschiefstände ausgeglichen werden(auch Hebamme nach Adresse fragen)Für eine homöopathisches Mittel sollten Sie einen ausgebildeten Homöopathen aufsuchen, da zur Mittelfindung eine vernünftige Anamnese gehört. Sie können aber Neukönigsforder Mineraltabletten nehmen. Die Mineralien sind auf jeden Fall gut für die Knochenstabilität. Alles Gute.
Cl.Osterhus

21
Kommentare zu "Schmerzen bei Bewegung"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: