Themenbereich: Stillen allgemein

"wie kann ich nächtliches Stillen beenden?"

Anonym

Frage vom 14.09.2006

Hallo liebes Hebammenteam, meine Tochter ist jetzt 13 Monate jung und ich stille sie noch.Sie wacht jetzt seit circa 2 Monaten in der Nacht immer auf und weint da ich sie nicht beruhigen kann stille ich sie immer dann leg ich sie wieder in hin, da ist sie dann 5 Minuten still und nach der zeit fängt sie wieder an zu weinen ich nehme sie wieder raus und stille sie noch mal und dann schläft sie auch wieder in ihrem Bett ein. Nun meine Frage: Kann es sein das sie Hunger hat oder was ist das Proplem.ich möchte in der Nacht gern nicht mehr stillen weiß aber nicht so recht wie ich das machen kann.

Anonym

Antwort vom 14.09.2006

Hallo, es ist nicht "schädlich" für Ihre Tochter nachts gestillt zu werden, aber sie braucht es eigentlich nicht mehr, nachts auch noch gefüttert zu werden. Aber Stillen ist eben auch mehr als nur Nahrungsweitergabe...
Wahrscheinlich klappt es am einfachsten, wenn Ihr Partner nachts aufsteht und Ihr Kind beruhigt. Da weiss die Kleine, dass es keine Brust gibt- sie kann gerne aus einem Trinklernbecher oder auch einem Fläschchen Wasser trinken- ansonsten will sie vielleicht einfach nur eben kuscheln und beruhigt werden und schläft dann auch gerne weiter. Wenn die Partnervariante nicht in Frage kommt, könnten Sie selber versuchen, ihr Wasser anzubieten und einfach nachts nicht mehr zu stillen. Wenn Sie das ein paar Nächte(oder etwas länger) selber durchhalten, wird sie es auch akzeptieren. Starten Sie nur damit, wenn Ihre Tochter fit und gesund ist, dann wird es auch am besten funktionieren.
Alles Gute!Barbara

20
Kommentare zu "wie kann ich nächtliches Stillen beenden?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: