Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"schadet Luftanhalten?"

Anonym

Frage vom 15.09.2006

Mir ist aufgefallen, dass ich des öfteren, - wenn ich zum Beispiel Silber polliere, die Luft anhalte,wegen des beissenden Geruchs - ist das schädlich fürs Baby (10 Woche) ?
Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
MfG
Julia

Antwort vom 15.09.2006

Hallo, Sie können ganz unbesorgt sein. Bevor Ihr Baby etwas von dem Luftanhalten bemerkt atmen Sie schon von selbst wieder ein. Von alleine können Sie die Luft nicht so lange anhalten, dass ein Sauerstoffmangel beim Kind entsteht. Wir haben einen angeborenen Reflex, der dafür sorgt, dass wir einatmen müssen, wenn die Luft knapp wird. Dieser setzt ein lange bevor es zu Schädigungen kommen kann. Außerdem atmen Sie automatisch schneller oder tiefer nachdem Sie die Luft nagehalten haben, so dass ein Ausgleich auf jeden Fall sattfindet.
Alles Gute, Monika

25
Kommentare zu "schadet Luftanhalten?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: