Themenbereich: Schwangerschaftstest

"Schwangerschaft trotz neg. Bluttest?"

Anonym

Frage vom 18.09.2006

Hallo liebes Hebammenteam!
Ich hätte eigentlich am 08.09.06 meine Periode bekommen sollen, da der erste Tag meiner letzten P. der 11.08.06 war und ich eigentlich einen regelmäßigen Zyklus von 28 Tagen (+/-1 Tag) habe. Habe dann am 11. u. 13.09 einen SST gemacht und bin am 13.09.06 bei meiner FÄ gewesen, die einen Ultraschall gemacht hat, auf dem Sie nur sehen konnte, dass meine Schleimhaut aufgebaut ist. Zusätzlich hat Sie einen Bluttest gemacht, der negativ ausgefallen ist. Nun habe ich aber immer noch nicht meine P. (18.09.06) und bin schon beim 38. Tag. Ich nehme seit einem 3/4 Jahr
keine Pille mehr und ich hatte auch unverhüteten GV. Ich habe ständig ein Ziehen im Unterbauch u. seit gestern ist mir auch leicht übel. Ansonsten keine Anzeichen. Kann eine Schwangerschaft trotz negativem Bluttest bestehen, weil er z.B. zu früh gemacht wurde? An sich ist ein Bluttest doch schon vor dem Ausbleiben der P. sehr sicher. Habe bisher aber immer einen regelmäßigen Zyklus gehabt. Vielen Dank schon mal für die Beantwortung.
Viele Grüße,
Miriam.

Anonym

Antwort vom 19.09.2006

Hallo,

der Bluttest ist relativ sicher, da er schon kleine Mengen an Beta-HCG ( Schwangerschaftshormon) anzeigt. Einzig, wenn ein sehr viel späterer Eisprung stattgefunden hätte, wäre noch kein HCG nachweisbar gewesen.
Warten Sie noch eine Woche ab. Sollte bis dahin noch keine Periode gekommen sein, wäre die Wiederholung des Bluttests angesagt. Es kann sich ja auch um eine Zyklusverschiebung handeln, das kommt auch bei regelmässigen Zyklen hier und da mal vor.
K. Lauffd

29
Kommentare zu "Schwangerschaft trotz neg. Bluttest?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: