Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"Kopf zu klein, Körper zu groß?"

Anonym

Frage vom 22.09.2006

Hallo liebes Hebammenteam ,

ich hatte heute mein 2.tes Screening . dabei kam leider heraus ,dass das Köpfchen meines Babys zu klein ist und der Bauch zu groß. Die Werte sin dnoch im Normbereich aber jeweils an den grenzwertigen Tabellenenden . Ich bin sehr besorgt,weil ich mir Sorgen mache ob meine Süße zeitgerecht entwickelt ist ,oder eventuell eine Störung vorliegt. Zum besseren Verständnis schicke ich in die genauen Daten :

SSW : 20 +4
BPD:46,4
FOD:61
KU:172
ATD:49
AU:154
FL:30

Sind diese Werte besorgniserregend ,oder sollte ich eine zweite Meinung einholen ? Meine Frauenärztin ist darauf leider nicht eingegangen und im Netz find eich keine Antworten auf dies Abweichungen , da ist immer nur das baby komplett zu klein oder zu groß . Nicht im ganzen unterschiedlich .

Bitte verschaffen sie mir etwas Klarheit .

Lieben Gruß Sandra

Antwort vom 22.09.2006

Hallo!Es ist in der Tat so, daß diese Werte alleine keine Aussage zulassen. Sie sollten entspannt bleiben und sich nicht nur auf die Zahlen fixieren, denn noch ist alles im Normbereich und da kommt es auch vor , daß die Werte manchmal an die Grenze stoßen. Warten Sie das nächste Screening ab. Die Babys wachsen nicht immer in gleicher Geschwindigkeit und lassen sich auch nicht immer dabei in Tabellen pressen.
Wenn es Sie all zu sehr beunruhigt, so holen Sie sich eine 2. Meinung ein und sprechen Sie noch mal mit dem Arzt der das Screening gemacht hat und fragen Sie ihn, was diese Werte ganz konkret zu bedeuten haben und was die Konsequenz ist.Es gibt auch in manchen Städten prenatale Beratungsstellen, vielleicht können die Ihnen helfen und Sie beratend begleiten. Alles Gute.
Cl.Osterhus

21
Kommentare zu "Kopf zu klein, Körper zu groß?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: