Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Angst vor Fehlgeburt"

Anonym

Frage vom 28.09.2006

Liebes Hebammenteam,
ich habe bereits 3 gesunde Kinder. Leider jetzt schon 4 FG hintereinander. Die letzte im Januar 2006 in der 12 Woche mit Zwillingen. Nun bin ich wieder schwanger und total
verunsichert. Mal heisst es alles ok und dann wieder Abruch. Kurz die Eckdaten:
Ende Juli gefühl schwanger
28.07.06 Regel normal
04.08.06 SST negativ ?
11.08.06 SST Arzt negativ (wegen Scheidenproblem Antibiotika)?
18.08.06 SST positiv?
28.08.06 SST Arzt positiv?
12.09.06 leichte Schmierblutung, Ultraschall Fruchtblase zu sehen Entspricht 4-5 SSW
12.09.06 HCG 1900
18.09.06 Fruchtblase gewachsen aber kein Kind zu sehen und es sind zwei Fruchtblasen
18.09 06 HCG 3679
23.09.06 etwas mehr Blutung
25.09.06 Blutung wieder weg Arzt meint es ist FG schickt mich ins KH
26.09.06 Ärztin im KH sagt nach ultraschall zwei Fruchtblasen ca. entsprechen 5-6 SSW und es ist noch etwas was aussieht wie ein Blutgerinsel gegenüber der Fruchtblasen. Am 29.09.06 soll ich wieder kommen und wenn dann noch kein Kind zu sehen ist soll ein Abbruch gemacht werden.
Der Arzt will keinen neuen HCG test mehr machen. Meine Brüste wachsen und tun weh wie in jeder Schwangerschaft und ich hab das Gefühl das da irgendetwas mit der Berechnung der Schwangerschaft nicht stimmt.Termin im KH hab ich abgesagt, worauf die Ärztin meinte ich könnte doch nicht einfach den Termin absagen, ich müsste kommen und die Ausschabung machen lassen. Ich bin aber überhaupt noch nicht davon überzeugt, dass es sich um eine FG handelt.
Möglicher Befruchtungstermin 2-3 September.Kann im Juli eine Schwangerschaft entstanden sein, die sich nicht richtig entwickelt hat und nicht abgestossen wurde? Und bin ich dann vielleicht Anfang September erneut schwanger geworden? Wäre so etwas möglich?
Vielleicht könnt ihr mir sagen ob doch noch eine kleine Chance besteht. Liebe Grüsse und vielen
Dank.

Antwort vom 28.09.2006

Hallo!Die Natur treibt manchmal ihre Kapriolen, aber es ist sehr unwahrscheinlich, daß Sie im Juli schwanger waren und kienen abgang hatten, da Sie eine Regelblutung hatten. Wahrscheinlicher ist, daß Sie sofort wieder schwanger waren und es sich wieder um eine Mehrlingsschwnagerschaft gehandelt hat, aber eine Frucht schon früh abgestorben ist(würde das Gerinsel erklären und die ansteigenden HCG-Werte). Aber das sind alles Spekulationen, denn eine exakte Terminbestimmung ist nicht möglich. Sie können zunächst noch abwarten mit einer Ausschabung, denn manchmal sind die Frucht und Herztöne in der 6-8 Woche besser zu sehen im US. Sollten Sie allerdings Schmerzen oder starke Blutungen bekommen, sollten Sie sofort eine Klinik aufsuchen. Es kann sehr plötzlich auftreten.
Die Chancen, daß es sich um eine intakte Schwangerschaft handelt schätze ich aber eher gering ein. Dieser Tatsache müssen Sie sich leider auch stellen. Alles Gute.
Cl.Osterhus

20
Kommentare zu "Angst vor Fehlgeburt"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: