Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"schadet Handwerksarbeit dem Baby?"

Anonym

Frage vom 01.10.2006

Hallo libes Hebammenteam!

Ich bin in der 19 SSW . Habe von den Schwiegereltern eine Wiege bekommen in der schon mein Mann lag (die Wiege ist über 30 Jahre alt). Nur leider war diese in einem gräßlichem grün gestrichen. Habe die Wiege im Freien mit einem elektischen Schleifer abgeschliffen so dass keine Farbe mehr dran war es hat dabei ziemlich gestaubt habe aber so eine einfache Staubmaske getragen (brauchte ca.4 Stunden). Hat der Farbstaub meinem Baby geschadet bzw. würde es meinem Baby schaden wenn ich die Wiege selbst anstreiche? Danke

Antwort vom 02.10.2006

Hallo, dass Sie eine Staubmaske getragen haben, ist schon mal sehr gut. Es ist nicht davon auszugehen, dass die Staubbelastung dem Baby geschadet haben könnte, zumal Sie ja nicht dauernd mit solchen Stoffen arbeiten. Sie können die Wiege selbst anstreichen, sollten dabei aber auf eine gute Durchlüftung des Raumes sorgen und eine Farbe mit wenig Lösungsmitteln verwenden. Sie können aber auch z.B. Ihren Mann bitten die Wiege neu zu streichen.
Alles Gute, Monika

22
Kommentare zu "schadet Handwerksarbeit dem Baby?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: