Themenbereich: Schwangerschaftstest

"Früher Abgang?"

Anonym

Frage vom 02.10.2006

Hallo!
Wir wünschen uns ein drittes Kind, aber ich stille noch morgens und abends. Weshalb man mir wenig Hoffnung auf eine baldige SS gemacht hat.
Normalerweise dauert meine Periode zw. 28 und 30 Tagen.
Am 32. Tag hab ich leicht positiv getestet. Am 33. Tag aber negativ. Seit gestern, Tag 34 habe ich meine Periode, die aber Schmerzhafter ist als sonst.
Kann dies ein früher Abgang sein?
Soll ich das vom Arzt untersuchen lassen? Oder können wir einfach weiterüben und hoffen daß es doch irgendwann klappt?
Vielen dank
Kemasmama

Antwort vom 02.10.2006

Hallo, Sie brauchen nicht zum Arzt zu gehen wegen der Blutung. Es handelt sich um eine ganz normale Periodenblutung. Es ist möglich, dass sich ein befruchtetes Ei nicht eingenistet hat. Das passiert in ca. 30% aller Fälle, bei denen eine Befruchtung stattfindet. Das Ei ist zu diesem Zeitpunkt aber noch mikroskopisch klein und geht mit der ganz normalen Periode ab. Ich würde Ihnen raten sich wegen dieser theoretischen Möglichkeit nicht mit den Gedanken an eine mögliche Fehlgeburt zu belasten. Empfehlenswert ist es den Test erst ca. eine Woche nach Ausbleiben der Periode durchzuführen. Damit bleiben Ihnen falsch positive und falsch negative Ergebnisse, die nur unnütz verunsichern ohne Klarheit zu bringen, erspart. Sie können trotz Stillen schwanger werden. Wenn die Stillpausen so lang sind und die Periode relativ regelmäßig kommt, können Sie davon ausgehen, dass das Stillen keinen Hinderrungsgrund darstellt.
Alles Gute, Monika

21
Kommentare zu "Früher Abgang?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: