Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"schlechtes Spermiogramm"

Anonym

Frage vom 03.10.2006

Liebes Team
Ich habe im Februar 06 die Pille (nach nur 5 Monaten) abgesetzt. Leider wurde ich bisher noch nicht schwanger obwohl ich meine fruchtbaren Tage ziemlich gut erkennen kann (habe zuvor lange auch mit Cyclotest verhütet...). Mein Freund war nun bei einem Urologen welcher ihm zu einem Spermiogramm geraten-welches ziemlich schlecht ausfiel: Von hundert Spermien sind nur 20 ok und davon ca 4 schnell... Was genau heisst das, und bedeutet es wirklich dass wir auf natürlichem Wege keine Kinder haben können?
Merke dass mich das Resultat ziemlich mitnimmt und wäre sehr dankbar um eine Antwort.
Lieber Gruss

Antwort vom 03.10.2006

Hallo, ein Spermiogramm ist eine Momentaufnahme, weil Spermien immer wieder neu gebildet werden, so dass es sein kann, dass nach einiger Zeit ein besseres Spermiogramm zu verzeichnen ist. Letztendlich reicht ein einziges Spermium ja aus, um ein Kind zu zeugen, so dass es durchaus möglich ist auf natürlichem Wege Kinder zu bekommen. Ihr Mann kann eventuell auch etwas tun, um die Spermienqualität zu verbessern. Der Hoden, der die Spermien produziert ist sehr Wärmeempfindlich. Daher wird die Spermienqualität schlechter, wenn der Hoden zu warm ist. Das kommt zum Beispiel durch heisses Baden und enge Hosen und Unterhosen, bei denen der Hoden an den Körper gedrückt und dadurch erwärmt wird. Boxershorts und weitere Hosen sorgen dafür, dass der Hoden kühler ist. Auch Rauchen vermindert die Spermienqualität. Sollte eine natürliche Befruchtung nicht möglich sein, so besteht die Möglichkeit der künstlichen Befruchtung mit ausgewählten Spermien. Ich würde Ihnen aber raten damit noch abzuwarten.
Alles Gute, Monika

31
Kommentare zu "schlechtes Spermiogramm"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: