Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"warum ist das HCG wieder angestiegen?"

Anonym

Frage vom 04.10.2006

Hallo liebes Team,
ich hatte im Mai eine Eileiterschwangerschaft die operativ entfernt wurde. Seid Anfang August haben wir wieder ungeschützten GV - wobei es gleich wieder beim ersten Anlauf mit einer SS geklappt hatte. Leider ging diese jedoch in der 6.SSW ab. Eine Ausschabung wurde nicht vorgenommen.
Seidher bin ich wöchentlich zwei Mal bei meiner Ärztin um das HCG im Auge zu behalten.
In der 1. Woche nach dem Abgang lag es HCG 1x bei 36 und 1x bei 16, in der zweiten Woche 1x bei 12 und einmal bei 9. Vergangenen Freitag jedoch stieg es auf einmal wieder auf 40 an.
Vor zwei Wochen im Ultraschall war nichts zu sehen. Weder im Eileiter noch in der Gebärmutter. Ich habe nun morgen wieder einen Termin mit Notfall-HCG und fürchte mich ein wenig was da noch alles auf mich zu kommt. Können Sie mir sagen warum das HCG wieder angestiegen ist? Was kann dahinter stecken? Schmerzen habe ich nicht. Ab und an ein leichtes Ziehen links und rechts (wie beidseitiges Seitenstechen) welches nicht unangenehm ist...
Wir haben zwar nicht verhütet aber ist es überhaupt möglich so kurz nach einem Abgang gleich wieder schwanger zu werden?

Antwort vom 05.10.2006

Da das HCG nie auf „Null“ war seit der FG ist es möglich, dass die Schwangerschaft nicht vollständig Ihren Körper verlassen hat, sondern dass noch kleine Anteil in Ihnen weiterhin HCG produzieren. Was man sich unter „Notfall-HCG“ vorzustellen hat weiß ich leider auch nicht, das fragen Sie am beste Ihre FÄ. Möglicherweise kann es nötig sein, dass doch noch eine Ausschabung gemacht wird, damit die Schwangerschaft komplett entfernt wird, das HCG wieder auf „Null“ zurückgehen kann und dann erst wieder ein Eisprung und eine erneute Schw. möglich sind. Ich wünsche Ihnen alles Gute!!

21
Kommentare zu "warum ist das HCG wieder angestiegen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: