Themenbereich: Schlafen

"Schreien lassen oder rausnehmen aus dem Bett?"

Anonym

Frage vom 06.10.2006

Mein Sohn ist jetzt 11 Monate alt.Er schläft abends so gegen halb neun bis morgens halb sieben.(mit einer unterbrechung um halb vier für eine flasche).Vormittags so gegen neun uhr schläft er nochmal so ungefair 20 min.normaler weise hat er dann immer ohne probleme mittags 1-2 stunden geschlafen.seit einigen wochen ist es so das er zwar mega müde ist aber wenn ich ihn mittags hinlege spielt er erst etwas und dann fängt er an zu schreien.dann gehe ich rein beruhige ihn und wenn ich wieder raus gehe fängt er wieder an zu schreien.er ist dann aber zu müde um das ich ihn heraus nehme und wach lasse.ich habe mich dann meißtens nach 1 stunde kampf mithingelegt dann ist er eingeschlafen.meine frage ist jetzt: soll ich ihn schreien lassen,immer wieder zum beruhigen rein gehen, oder soll ich ihn dann raus nehmen?
Ich hatte auch schon versucht ihn vormittags nicht schlafen zu lassen aber da war er dann mittags so müde das er fast nichts gegessen hat und dann mittags nur eine halbe stunde geschlafen hat.
was soll ich am besten machen?

Anonym

Antwort vom 07.10.2006

Hallo,

ich würde schon das weinendende Kind beruhigen, aber nur kurz und dann ihn ruhig etwas weinen lassen, bis er einschläft. Wenn er partout nicht möchte, können Sie ihn wieder herausnehmen, aber viele Kinder müssen es erst lernen, alleine ruhig einzuschlafen. Wenn Sie ihn daran gewöhnen, sich mit ihm hinzulegen, wird er nicht lernen , alleine einzuschlafen. Das kann dann lange Zeit so gehn, dass Sie sich mittags und evtl. auch abends mit dazulegen müssen.
Das empfinden die meisten Mütter als sehr nervig. Also lohnt es sich, etwas Geduld walten zu lassen in der Phase, in der das Kind sich daran gewöhnt
alleine einzuschlafen.
K. Lauffs

17
Kommentare zu "Schreien lassen oder rausnehmen aus dem Bett?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: