Themenbereich: Abstillen

"Wie kann ich die Brust zur Beikost abgewöhnen?"

Anonym

Frage vom 09.10.2006

Liebes Babyclub Hebammenteam!Nachdem ich meinen Sohn fast 6 Monate voll gestillt habe,bekommt er jetzt seit 3 Wochen seine Beikost.Mittlerweile sogar ein vollständiges Menü(Karotten,Kartoffeln,Rindfleisch,etwas Rapsöl und einige Tropfen Apfelsaft (dazu gemischt)).Finn ist wirklich ein guter Esser, nur er möchte danach immer noch an die Brust. Ich gebe ihm während des Essens sogar Wasser zu trinken und habe auch versucht ihm nach dem Essen ein Nachtisch (Obst) zu geben,weil ich dachte er wird nicht satt!Meine Frage: wie kann ich Finn die Brust entwöhnen?

Antwort vom 10.10.2006

Hallo, es ist völlig normal, dass mit Einführung der Beikost die Brust weiterhin die bevorzugte Flüssigkeitsquelle ist. Sie müssen daran gar nichts ändern. Meistens lässt das Interesse an der Brust nach einer Weile von alleine nach und es ist am stressfreiesten, wenn Sie Ihrem Sohn die Entscheidung überlassen. Sie können ihm zum Essen weiterhin Wasser oder ungesüßten Tee anbieten. Es ist nicht nur eine Frage des Hungers oder Durstes, wenn ein Kind noch die Brust nach dem essen möchte. Mit der Brust wird auch das Nähebedürfnis befriedigt, das ihm bei der Beikost fehlt. Wenn Sie selbst die Brust nicht mehr geben möchten, bleibt Ihnen nichts anderes übrig, als sie ihm zu verweigern. Da das für ihn einen Verlust bedeutet, auch wenn er inzwischen etwas anderes zu essen bekommt, kann es sein, dass der Entzug der Brust von ihm mit Protest quittiert wird. Ob Sie dann konsequent bleiben oder nachgeben, müssen Sie selbst entscheiden.
Alles Gute, Monika

19
Kommentare zu "Wie kann ich die Brust zur Beikost abgewöhnen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: