Themenbereich: Gesundheit

"Zysten-OP in der Schwangerschaft?"

Anonym

Frage vom 10.10.2006

Hallo,
ich bin in der 13. SSW. Seit Beginn der Schwangerschaft habe ich am rechten Eileiter ein mittlerweile 9cm große Zyste. Bis jetzt hat sie sich noch nicht zurückgebildet. Meine Ärztin möchte noch bis zur 15./16. SSW warten. Hat sich die Zyste bis dahin nicht zurückgebildet, soll sie operativ entfernt werden. Kann eine solche Zyste während der Schwangerschaft und der Geburt zu Schwierigkeiten führen? Wie wird eine OP durchgeführt? Kann ich nach so einer OP mein Kind (2. Kind) auf normalen weg gebären oder ist ein Kaiserschnitt notwendig. Vielen Dank für Ihre Hilfe.
Heidi

Antwort vom 10.10.2006

Solange die Zyste keine Beschwerden macht muss sie vermutlich während der Schw. nicht bahndelt/ entfernt werden; die meisten Zysten bilden sich tatsächlich von allein zurück. Je nach Größe u. Lokalisation kann es ein, dass die Z Probleme für die Schw. oder Geburt macht, ist aber eher unwahrscheinlich. Warten sie es ab, vielleicht bildet sie sich ja noch spontan zurück!

27
Kommentare zu "Zysten-OP in der Schwangerschaft?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: