Themenbereich:

"Was tun bei Tränengangsstenose?"

Anonym

Frage vom 13.10.2006

Ich habe in mehreren Antworten bzgl. Tränengangstenose gelesen, dass das Auge massiert wurde bzw. massiert werden soll - wie geht eine solche Massage. Meine Tochter 12. Wo. hat ein tränendes Auge, mal mehr, mal weniger. Die Kinderärztin hat mir eine Überwsg. zum Aug.arzt gegeben. Würde meiner Tochter gern helfen mit einer Massage bzw. kann ich Euphrasia meiner Tochter ohne Bedenken geben? Ich möchte meiner Tochter ein Durchstoßen des Tränenkanals ersparen.
Vielen Dank für eure Antwort im Voraus.

Antwort vom 13.10.2006

Hallo, die Massage wird durchgeführt am Augen-Innenwinkel, dort wo auch Tränen rauskommen beim Weinen. Dabei wird ganz leicht mit einem Finger und kreisenden Bewegungen massiert. Sie sollten sich das zeigen lassen evtl vom Augenarzt. Sie können Euphrasia Augentropfen benutzen. Auch das können Sie mit dem Augenarzt besprechen. Ein Durchstoßen des Tränenkanals ist nur ganz selten wirklich notwendig. Das tränen des Auges stört Ihre Tochter ja wahrscheinlich nicht. Wenn Sie das nicht wollen, müssen Sie es dem Augenarzt halt sagen. Sie sind diejenige, die entscheidet und wenn Sie erst noch was anderes ausprobieren wollen ist das sicher eine gute Vorgehensweise.
Alles Gute, Monika

21
Kommentare zu "Was tun bei Tränengangsstenose?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: