Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Schneller schwanger nach FG?"

Anonym

Frage vom 16.10.2006

Ich habe immer alle 28-30 Tage regelmässig meine Periode. Im Juni d.J. hatte ich eine Fehlgeburt mit AS und wollte bis Oktober warten. Mein Eisprung war vor ca. einer Woche. Wir hatten 4 Tage vorher GV. Würde so ein Abstand überhaupt für eine Befruchtung reichen? Das einzige was sonst anders ist wie vorm Einsetzen der Regel, ist ein Ausfluß, den ich eigentlich nie vorher hatte. Ausserdem könnte ich dauernd heulen und habe zu nix Lust. Bin total müde. In den Brüsten spüre ich kein besonderer Schmerz (dachte immer dieses Zeichen ist ein Muss für eine SS) Nur das sie in der letzten Woche gewachsen sind - dass kann doch kaum sein erst eine Woche nach dem Eisprung??? Stimmt es auch, das man nach einer Fehlgeburt wieder schneller Schwanger wird?
Vielen vielen Dank.

Antwort vom 16.10.2006

Ihre Beschwerden sind außer mögl. Schw.-Anzeichen auch typisch für die Zeit kurz vor der Periode, so genannte PMS-Beschwerden. Im Moment können Sie nur abwarten, ob die Regel ausbleibt; bei 3-4 Tg überfälliger Regel können Sie einen Schw-Test machen. Eine besondere Häufung von Schwangerschaften kurze Zeit nach einer Fehlgeburt kann ich nicht bestätigen. Lassen Sie es sich gut gehen, genießen Sie das schöne Herbstwetter und lenken Sie sich ein bisschen ab, sowohl vom Kinderwunsch als auch von der bedrückten Stimmung! Alles Gute!

32
Kommentare zu "Schneller schwanger nach FG?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: