Themenbereich: Stillen allgemein

"Stillen im abgedunkelten Raum?"

Anonym

Frage vom 16.10.2006

Hallo,

meine Tochter (18 Wochen) wird von mir seit Geburt voll gestillt. In den vergangenen 3 Wochen wird es aber immer schwieriger, da sie pro Mahlzeit nur max. 7 - 10 Minuten ingesamt trinkt,und dann alles um sie herum viel zu spannend findet, als daß sie ihre Zeit mit trinken vergeuden möcthe. Selbst im abgedunkelten Raum stillen, bringt da leider nichts.
Jetzt ist es so, dass sie nachts alle 2 Stunden wach wird, und wenn ich sie anlege, trinkt sie auch und schläft dann wieder friedlich für weitere zwei Stunden ein. Habe auch hier das Licht abgedunkelt - also nix mit Anreiz von wegen schnell wieder aufwachen. Haben Sie einen Tipp wie ich die Schlafphasen nachts wieder verlängern kann, denn sie waren mal zwischen 4 und 6 Stunden lang.

Antwort vom 17.10.2006

Sie können versuchen, das hungrige Kind noch ein bisschen hinzuhalten, damit es noch hungriger ist und dann evtl mehr trinkt. Das ist gerade nachts aber natürlich sehr anstrengend. Sie schreiben nicht, ob der Stillrhythmus tagsüber auch so ist wie in der Nacht, dann könnten Sie das versuchen, tagsüber einzuführen. Mit ihren 18 Wochen ist Ihre Tochter nun auch in einem Alter, da sie sich leicht ablenken lässt, daher ist das Stillen in ruhiger Umgebung sicher eine gute Voraussetzung. Sorgen Sie auch tagsüber dafür, dass Ihre Kleine "richgit" Hunger hat, sonst ist alles andere spannender und sie vergisst das Trinken.

14
Kommentare zu "Stillen im abgedunkelten Raum?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: