Themenbereich: Ernährung in der Schwangerschaft

"Bei Gewichtszunahme weniger trinken?"

Anonym

Frage vom 17.10.2006

Hallo,

ich bin dzt. in der 27. Woche schwanger. Gestern war ich bei meinem FA und bin seitdem ziemlich verwirrt. Ich hatte vor der Schwangerschaft bei einer Größe von ca. 163cm ein Gewicht von 53kg. Ich hab bis zur 20. SSW ca. 4 Kilo zugenommen. Am 1. Oktober (25. SSW) hatte ich dann 60 Kilo. Jetzt war ich 10 Tage auf Urlaub und gestern hatte ich 62kg. Also zwei Kilo in zwei Wochen! Dabei hatte ich überhaupt nicht das Gefühl, dass ich soviel gegessen hätte. Mein FA meinte daraufhin, das sei zuviel (9kg in 27 Wochen), und ich solle nicht soviel trinken - max. (!) 2 Liter am Tag und außerdem weniger Salz essen. Zusätzliche Flüssigkeit würde mein Körper nicht mehr ausscheiden sondern nur einlagern. Das Problem ist, dass ich mir ja selber gedacht habe, dass 9kg ziemlich viel sind, aber ich finde überhaupt nicht, dass ich dick aussehe; im Gegenteil sagen auch alle anderen, dass ich noch sehr schlank sei und auch einen kleinen Bauch habe. Wassereinlagerungen bemerke ich auch nicht, meine Füße waren auch jetzt bei sommerlichen Temperaturen so gut wie gar nicht geschwollen. Mein Harn ist ganz unauffällig, Blutdruck ist auch in der Norm. Nochdazu habe ich an verschiedenen anderen Stellen im Internet (z.B. AG Gestose-Frauen) gelesen, dass salzarme Kost nicht gerade empfohlen wird... Ich bin jetzt sehr irritiert, weil ich meinem Arzt eigentlich schon vertraue, er war auch bis zum Frühjahr Primar im Hanusch-KH (ist jetzt in Pension), und da müsste er doch eigentlich, was neue Erkenntnisse betrifft, auf dem Laufenden sein, oder??

Ich weiß jetzt überhaupt nicht, was ich tun soll. Gestern habe ich dann versucht, abends weniger zu trinken, ich will ja auch nicht so viel zunehmen! Gleichzeitig finde ich es auch total kontraintuitiv, gerade in der Schwangerschaft wenig zu trinken, bzw. nicht zu trinken, wenn man Durst hat. (Kommentar vom Arzt: Weniger Salz=weniger Durst).

Ich wäre sehr dankbar für einen Rat!
Anna

Anonym

Antwort vom 18.10.2006

Hallo,

ich schliesse mich eher der Meinung der Gestose AG an und halte nichts von salzarmem essen und zuwenig Flüssigkeit. Ich finde auch 9 kg in 27 Schwangerschaftswochen durchaus normal.Die Gewichtszunahme verläuft nie gleichmässig, sondern immer schubweise und in den letzten Wochen ist das KInd auch kräftig gewachsen. Essen sie genügend Eiweis , auch mehrmal pro Woche Eier mit Salz, trinken Sie genügend und folgen sie Ihrem Körpergefühl.
Gegebenenfalls wenden sie sich noch eine Hebamme in einer Praxis, um sich Unterstützung zu holen.
K. LAuffs

22
Kommentare zu "Bei Gewichtszunahme weniger trinken?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: