Themenbereich: Heilung von Dammverletzungen

"wie schlecht heilende Dammnaht behandeln?"

Anonym

Frage vom 18.10.2006

Unsere Tochter wurde am 29.07.06 geboren. Mein Dammriss wurde durch die Hebamme mit zwei Stichen genäht. Das ganze heilte gut ab. Leider habe ich dann einen Nachmittag meine alte Jeans angezogen und die Naht hat sich entzündet. Meine Frauenärztin hat dann bei der Nachsorge die Naht auch noch verletzt. Ich habe dieverse Salben und auch wochenlange Sitzbäder hinter mir. Die Narbe schmerzt und blutet immer einmal wieder. Was kann ich noch tun oder muss ich abwarten, bis alles verheilt ist?

Anonym

Antwort vom 18.10.2006

Sie sollten das unbedingt noch mal anschauen und behandeln lassen - evtl. von Ihrer Nachsorge-Hebamme! Je früher man die Narbe behandelt, umso besser die Chancen, dass sich die Beschwerden wieder ganz legen. Gute Besserung!!

21
Kommentare zu "wie schlecht heilende Dammnaht behandeln?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: