Themenbereich: Abstillen

"Verstopfung von 1er Dauermilch"

Anonym

Frage vom 20.10.2006

Hallo! Ich habe eine eine 12 wochen alte Tochter. habe sie bis zur 10. Woche voll gestillt, und dann relativ schnell ganz auf Pre Nahrung umgestellt. Leider wurde sie davon nicht satt und wollte jede Stunde die Flasche. Also habe ich auf die 1er Dauermilch umgestellt. Damit ist sie zufrieden und trinkt regelmäßig alle drei Std. tagsüber, nachts schläft sie sogar fast durch. Leider hat sie jetzt starke Verstopfung bekommen: sehr harter Stuhl und schreit ganz fürchterlich beim Stuhlgang. Lösen jetzt das Milchpulver in Fencheltee auf, leider keine Besserung. Meine Frage: Soll ich doch besser wieder auf die Pre Nahrung umstellen oder braucht der Darm vielleicht ne Zeit um sich an die 1er zu gewöhnen? Oder eine andere Firma probieren? Habe auch immer noch Milch in der Brust, soll ich sie wieder zusätzlich anlegen? Bereue das Abstillen jetzt, da sie solche Probleme beim Stuhlgang hat.
Vielen Dank für die Hilfe! LG Britta

Antwort vom 20.10.2006

Da Ihr Problem durchaus mit dem Stillen/ Abstillen zusammen hängt, sollten Sie sich nocht scheuen, Ihre (oder auch eine andere) Hebamme noch mal in Anspruch zu nehmen! Ihr Problem ist vielschichtig, so dass ich Ihnen aus der Ferne nur begrenzt helfen kann. Die Kosten für die Hebammen-Beratung übernimmt Ihre Krankenkasse, da sie im Zusammenhang mit einem Stillproblem steht. Alles Gute!!

22
Kommentare zu "Verstopfung von 1er Dauermilch"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: