Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Risiko Fehlgeburt"

Anonym

Frage vom 22.10.2006

Worin liegt das Risiko mögl. FG bis Ende d. 3. Mon.?
Hallo! Erstmal ein kurzes Dankeschön für diese Seite. So wie viele andere (bin jetzt in der 9. Woche und eigentlich recht zuversichtlich, auch der FA macht mir Mut) beschäftigt mich die Frage, wieso ist das Risiko einer FG am Anfang der SS so hoch? Wenn ich davon ausgehe, dass es sich gut einnistet und zwei Monate gut wächst, fällt es mir schwer eine Erklärung für mögl. FG zu finden. Gerade häufen sich die Geschichten, dass es kurz vor Ende des 3. Monats zu einem Abgang kommt. Ich hoffe, das ist Zufall!!! Werden die Befürchtungen und Sorgen Ihrer Meinung nach übertrieben oder ist das Risiko wirklich so hoch? Vielleicht wissen Sie auch noch eine gute Adresse, wo ich weiteres nachlesen kann.
Danke!!!

Anonym

Antwort vom 23.10.2006

Hallo,

Ihre Zuversicht ist berechtigt und ich halte es nicht für sinnvoll, sich gedanklich so viel mit dem Risiko einer Fehlgeburt zu beschäftigen. Bisher gedeiht Ihre Schwangerschaft und der Embryo sehr gut, und es wäre gut, das Ganze mit positiven, liebevollen Gedanken zu unterstützen. Es gibt natürlich auch zu Ende des ersten Schwangerschaftsdrittel noch Fehlgeburten , aber Sie sind schon fast 10. Woche und auf einem guten Weg. Ein bisschen Ängstlichkeit ist normal und gehört mit zu dem inneren Prozess in der Schwangerschaft. Unterstützen Sie sich selbst durch gute Ernährung, machen sie wasIihnen gefällt und gut tut. das ist besser als über mögliche Fehlgeburtsursachen nachzulesen, von denen die meisten im übrigen nie geklärt werden können.
K. Lauffs

15
Kommentare zu "Risiko Fehlgeburt"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: