Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Durch Stress Wehen oder Fehlgeburt auslösen?"

Anonym

Frage vom 24.10.2006

Hallo, ich bin in der 24.SSW. Ich habe schon eine Tochter, sie ist 2 Jahre und neun Monate alt. Von Ihrem Vater bin ich getrennt seitdem ich mit ihr schwanger war,weil ich von ihm psychisch und physisch terrorisiert wurde. nun will er die kleine regelmäßig besuchen-was an sich ja sein gutes recht wäre, wenn er mich nicht weiterhin psychisch wirklich belasten würde. Diese Besuche gehen auf Kosten meiner Tochter, die immer ganz verstört ist wenn er da gewesen war und mich und meine neue Beziehung belasten diese Besuche auch erheblich, mein Partner und ich streiten deswegen sehr oft-wir haben alle das Gefühl als käme mein Ex nur wegen mir um mich zu drangsalieren, er benutzt unsere Tochter als Mittel zum Zweck. Stimmt es, das solch psychischer Stress vorzeitige Wehen oder eine Fehlgeburt auslösen kann? und was kann ich machen um dieses zu verhindern? Vielen Dank im Vorraus... liebe grüße

Anonym

Antwort vom 24.10.2006

Hallo, ja, Stress- auch psychischer Art- kann sehr belastend für eine Schwangerschaft sein und begünstigt Schwangerschaftsbeschwerden, die einem auf ganz deutliche Weise manchmal zeigen, dass irgendetwas zuviel ist. So können vorzeitige Wehen dazu zwingen, mehr zu liegen/langsamer zu tun/evtl. weniger zu arbeiten. Wenn die Ursache bekannt ist, kann man versuchen, eine -evtl.temporäre- Lösung zu finden. Ich würde Ihnen raten, noch bevor Ihr Körper Ihnen Signale gibt, schon jetzt Ihr offensichtliches Problem anzugehen: Pro Familia oder Donum Vitae sind Anlaufstellen, wo Sie zu Gesprächen gehen können- evtl. auch mit Ihrem neuen Partner. Diese Stellen können auf alle Fälle Hilfestellung geben- gegebenfalls Sie an die richtige Adresse vor Ort weiterleiten. Alles Gute! Barbara

27
Kommentare zu "Durch Stress Wehen oder Fehlgeburt auslösen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: